Züblin beste Mehrkämpferin in Biel

Beim Eidgenössischen Turnfest in Biel haben Linda Züblin und Michael Bucher den Sieg im Mehrkampf davon getragen. Beide setzten sich überlegen durch und traten damit die Nachfolge von Sylvie Dufour und David Gervasi an.

Video «ETF: Linda Züblin siegt im Mehrkampf («sportpanorama»)» abspielen

Linda Züblin siegt im Mehrkampf («sportpanorama»)

2:33 min, vom 17.6.2013

Der Festsieg dürfte vor allem Linda Züblin ein schöner Lohn darstellen: Die Siebenkämpferin gehörte einst zur nationalen Elite und galt lange Zeit als Schweizer Hoffnungsträgerin in der Leichtathletik. Sie nahm bereits zweimal an Weltmeisterschaften und 2008 gar an den Olympischen Spielen in Peking teil.

Züblin «recht zufrieden»

Doch gesundheitliche Probleme stoppten in den vergangenen Jahren ihre Entwicklung. In Magglingen erreichte Züblin nun 5751 Punkte, womit sie sich «recht zufrieden» zeigte. Auf ihre Bestleistung, die sie vor 5 Jahren in Götzis aufgestellt hatte, fehlten Züblin am Ende knapp 300 Punkte.

Im Gegensatz zum Wettkampf vor 6 Jahren, als im Rahmen des «Eidgenössischen» die nationalen Meistertitel im Mehrkampf vergeben worden waren, fehlte diesmal die nationale Spitze.

Täuffelen und Pieterlen siegen im Korbball

Als weitere Turnfestsieger gingen im Korbball der TV Täuffelen (Frauen) und der TV Pieterlen (Männer) in die Annalen des 75. Turnfestes ein. Im Indiaca setzten sich Morbio (Frauen) und Meltingen (Männer) durch und bei den Faustballern siegte die FG Elgg-Ettenhausen.

Video «ETF: Korbball («sportpanorama»)» abspielen

Korbball am ETF («sportpanorama»)

3:03 min, vom 17.6.2013