Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

EM der Judokas 3 Schweizer Medaillenkandidaten in Prag

An der Judo-EM in Tschechien dürfen sich Evelyne Tschopp, Fabienne Kocher und Nils Stump Podest-Chancen ausrechnen.

Evelyne Tschopp.
Legende: Strebt ihre 3. EM-Medaille an Evelyne Tschopp. Keystone/Archiv

An der EM in Prag geht es von Donnerstag bis Samstag nicht nur um Medaillen, sondern auch um Qualifikationspunkte für das verschobene Olympia vom nächsten Jahr in Tokio. Vom 6-köpfigen Schweizer Team darf sich ein Trio berechtige Hoffnungen auf eine Medaille machen.

Duo mit guten Aussichten

In der Gewichtsklasse bis 52 kg stehen 2 Schweizerinnen im Einsatz. Evelyne Tschopp stand 2017 und 2018 als Dritte bereits 2 Mal auf einem EM-Podest. Die Zürcherin Fabienne Kocher überzeugte zuletzt beim einzigen Grand-Slam-Turnier in Budapest mit Rang 2.

Für die beiden geht es nicht zuletzt um das Olympia-Ticket. In der entsprechenden Weltrangliste muss man unter den besten 18 sein; startberechtigt ist aber nur eine Athletin pro Land. Im bereinigten Ranking ist Tschopp aktuell Neunte, Kocher liegt auf Platz 17.

Stump mit klarem Ziel

Bei den Männern belegte in Budapest in der Klasse bis 73 kg auch Nils Stump Rang 2. Der zweifache EM-Medaillengewinner (U21, U23) möchte erstmals auch bei den Senioren reüssieren. «Mein Ziel ist ein Platz auf dem Podest. Ich bin bereit.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.