Zum Inhalt springen
Inhalt

Glückliche Europameisterin Neff: «Es ist von A bis Z perfekt gelaufen»

Die nun dreifache Europameisterin Neff zeigt sich im Interview überaus glücklich über ihren tollen Erfolg von Glasgow.

Die Freude bei Jolanda Neff war riesig nach ihrem Triumph an den European Championships in Glasgow. «Das Rennen ist von A bis Z perfekt gelaufen. Ich konnte meinen Rhythmus fahren, hatte riesig Spass.»

Die Taktik der Schweizerin ging wie gewünscht auf: «Ich wusste, dass meine grossen Stärken die Abfahrten sind, daher wollte ich von Beginn an vorne wegfahren.» So lange alleine unterwegs zu sein, sei aber schon brutal gewesen.

Legende: Video Neff: «Es war brutal hart» abspielen. Laufzeit 03:16 Minuten.
Aus sportlive vom 07.08.2018.

«Ein Rennen geht bis ins Ziel, man weiss nie was passiert, daher habe ich bis zur Zielline Gas gegeben. Die Strecke hat mit den Kurven und Sprüngen Spass gemacht, man konnte seine technischen Fähigkeiten ausspielen», resümierte Neff.

Für die Ostschweizerin geht es intensiv weiter, mit der WM in Lenzerheide in einem Monat als ganz grosses Ziel: «Ich kann viele Emotionen mitnehmen, die mir viel Energie geben. Nun habe ich alle Titel gleichzeitig – WM, EM und SM.»

Es geht sicher gleich weiter, am Mittwochmorgen fliegen wir direkt nach Kanada zum nächsten Weltcup-Rennen.
Autor: Jolanda Neff

Konträr sah die Gemütslage bei Linda Indergand aus. Die Urnerin verlor die sichere Bronzemedaille mit einem Platten am Hinterreifen, den sie wohl selber verantwortet hatte. «Dass ich eigentlich ein gutes Rennen hatte, macht das Verdikt für micht nicht gerade einfacher», sagte Indergand mit tränenerstickter Stimme.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 07.08.2018, 10:00 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.