Zum Inhalt springen
Inhalt

Fechten Erster Weltcupsieg für Géroudet

Als erst zweite Schweizer Fechterin hat Tiffany Géroudet einen Weltcup-Sieg gefeiert. Die 27-jährige Walliserin gewann den Saisonauftakt der Degenfechterinnen in Doha.

Nach 20 Jahren gewinnt wieder eine Schweizer Fechterin einen Weltcup.
Legende: Historischer Erfolg Nach 20 Jahren gewinnt wieder eine Schweizer Fechterin einen Weltcup. Keystone/ARCHIV

Als zweite Schweizerin nach Gianna Hablützel-Bürki (zuletzt Siegerin 1993) holte die Walliserin Tiffany Géroudet einen Weltcupsieg im Fechten. Die 27-Jährige entschied den Saisonauftakt im Degenfechten in Doha für sich. Im Final setzte sie sich gegen die aktuelle Weltmeisterin, die Estin Julia Beljajewa, durch.

Grösster Erfolg nach EM 2011

Für Géroudet ist der Triumph in Doha der grösste Erfolg neben dem überraschenden EM-Titel 2011 in Sheffield. Die Linkshänderin, die 2006 Junioren-Weltmeisterin gewesen war, hatte sich bisher schwer getan, ihren EM-Erfolg zu bestätigen. Im Weltcup hatte sie nur zwei Mal den Sprung auf das Podest geschafft (2011 in Leipzig und im Vorjahr ebenfalls in Doha).

Degen-Weltcup der Frauen:

Final: Tiffany Géroudet (Sz) s. Julia Beljajewa (Est) 15:10. 3. Monika Sozanska (De) und Julia Revesz (Un). Ferner: Angela Krieger (Sz) im 1/32-Final gescheitert. - Resultate von Géroudet: 1/32-Final: s. Eugenia Falqui (It). 1/16-Final: s. Mara Navarria (It). Achtelfinal: s. Sun Yujie (China). Viertelfinal: s. Jana Schemjakina (Ukr). Halbfinal: s. Julia Revesz (Un) 15:9. - Resultat von Angela Krieger. 1/32-Final: u. Francesca Quondamcarlo (It).

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.