Zum Inhalt springen
Inhalt

Mehr Sport Flückiger fährt aufs Podest

Mathias Flückiger ist beim Cross-Country-Weltcuprennen im australischen Cairns auf den zweiten Platz gefahren. Der Schweizer Mountainbiker musste sich nur dem französischen Dominator Julien Absalon geschlagen gegen.

Legende: Video Zusammenfassung Männer-Rennen abspielen. Laufzeit 03:01 Minuten.
Aus sportpanorama vom 27.04.2014.

Mathias Flückiger hat im tropischen Cairns sein Karriere-Bestresultat im Weltcup herausgefahren. Für den ehemaligen U23-Gesamtweltcupsieger ist es der zweite Podestplatz überhaupt in der Eliteklasse nach dem 3. Rang von Schladming 2009. Flückiger fuhr beim 31 Kilometer langen Parcours 16 Sekunden nach Julien Absalon ins Ziel. Der Franzose triumphierte zum 28. Mal im Weltcup.

Nicht am Start war Weltmeister Nino Schurter. Der Bündner wird in der nächsten Woche die Tour de Romandie bestreiten. Auch Lukas Flückiger, Ralph Näf und Florian Vogel traten nicht an.

Neff beisst sich durch

Bei den Frauen wurde Katrin Stirnemann als Sechste beste Schweizerin. Pech bekundete Jolanda Neff, die den Auftakt in Pietermaritzburg gewonnen hatte. Nach der ersten Runde lag sie mit der späteren Siegerin Eva Lechner in Führung, ehe sie von Magenkrämpfen geplagt zurückfiel. Am Ende verteidigte sich mit Platz 9 immerhin ihre Führung im Gesamtweltcup.

Resultate:

Cairns (Au). Mountainbike-Weltcup. Cross Country. Männer (31 km): 1. Julien Absalon (Fr) 1:38:22. 2. Mathias Flückiger (Sz) 0:16 zurück. 3. Maxime Marotte (Fr) 0:24. 4. Daniel McConnell (Au) 0:28. 5. Jose Antonio Hermida (Sp) 0:32. 6. Sergio Mantecon (Sp) 1:02. 7. Thomas Litscher (Sz) 2:16. Ferner: 11. Fabian Giger (Sz) 3:23. 18. Martin Fanger (Sz) 4:15. 22. Reto Indergand (Sz) 6:19. 26. Nicola Rohrbach (Sz) 7:26. - Aufgegeben: Matthias Stirnemann (Sz). - Nicht am Start: u.a. Nino Schurter (Sz). - Stand im Weltcup (2/7): 1. Absalon 500. 2. Marotte 320. 3. Flückiger 310. 8. Litscher 240. 11. Giger 152. 15. Schurter 130. 16. Rohrbach 130. 17. Fanger 128.

Frauen (26,1 km): 1. Eva Lechner (It) 1:38:48. 2. Emily Batty (Ka) 0:52. 3. Irina Kalentjewa (Russ) 1:07. 4. Sabine Spitz (De) 1:19. 5. Tanja Zakelj (Sln) 2:07. 6. Kathrin Stirnemann (Sz) 2:24. 7. Katrin Leumann (Sz) 3:45. Ferner: 9. Jolanda Neff (Sz) 4:36. - Stand im Weltcup (2/7): 1. Neff 350 Punkte. 2. Lechner 330. 3. Batty 300. Ferner: 9. Leumann 196. 12. Stirnemann 186.