Mickelson und Horschel vorne - Woods verbessert

Phil Mickelson und Billy Horschel liegen beim US Open in Ardmore nach der zweiten Runde mit 139 Schlägen in Führung. Top-Favorit Tiger Woods liegt 4 Schläge zurück.

Tiger Woods zeigte in der 2. Runde eine verbesserte Leistung. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf dem Vormarsch Tiger Woods zeigte in der 2. Runde eine verbesserte Leistung. Reuters

Horschel sorgte mit einer 67er-Runde für das beste Score des Tages, womit er zum Führenden Mickelson aufschliessen konnte. Damit sind die beiden die einzigen Spieler, die auf dem äusserst perfiden Platz von Merion bei Halbzeit unter Par liegen.

«Je älter ich werde, desto reifer werde ich», erklärte der 26-jährige Horschel nach seinem gelungenen Auftritt. «Auch wenn ich ein paar schlechte Löcher spiele, gerate ich nicht gleich in Panik.»

Woods auf dem Vormarsch

Tiger Woods und Rory McIlroy, die Nummern 1 und 2 der Weltrangliste, liefen auch am zweiten Tag im Gleichschritt und arbeiteten sich mit Par-Runden auf den geteilten 13. Rang vor.

McDowell gescheitert

Am Cut gescheitert ist unter anderen der Sieger von 2010, Greame McDowell. Auch der Argentinier Angel Cabrera, der vor 2 Monaten erst im Stechen den Masters-Sieg verpasst hatte, ist am Wochenende nur noch Zuschauer.

Video «US Open: Sehenswerte Putts am 2. Tag» abspielen

US Open: Sehenswerte Putts am 2. Tag

0:22 min, vom 15.6.2013