Zum Inhalt springen
Inhalt

Golf Spieth jagt den Hattrick und McIlroy

An der PGA Championship kommt es zum Duell zwischen den Nummern 1 und 2 der Weltrangliste. Während hinter Rory McIlroys Form ein Fragezeichen steht, trauen die Experten Jordan Spieth in Kohler, Wisconsin, den Hattrick zu.

«Ich habe mich ein bisschen rostig gefühlt», gesteht Rory McIlroy vor der PGA Championship. Der nordirische Weltranglisten-Erste musste nach einer beim Fussball erlittenen Bänderverletzung im Knie mehrere Wochen pausieren. Pünktlich für das letzte Major-Turnier des Jahres ist der Vorjahressieger zurück.

«Es war nicht so, dass ich versucht hätte, auf diese Woche hin zurückzukommen», stellt der 26-Jährige klar, sagt aber: «Ich habe mich einfach gut genug gefühlt.»

Gleichwohl setzen Experten ein Fragzeichen hinter McIlroys Formstand. Deutlich optimistischer sind sie dafür bei Jordan Spieth, dem Weltranglisten-Zweiten.

Kampf um die Nummer 1

Der 21-jährige Amerikaner könnte in Kohler, Wisconsin, als erst 3. Golfer nach Ben Hogan 1953 und Tiger Woods 2000 den 3. Grand-Slam-Titel im gleichen Jahr schaffen. Gleichzeitig könnte Spieth den Nordiren als Nummer 1 ablösen. Auch British-Open-Sieger Zach Johnson (USA) wird einiges zugetraut.

Kohler, wo?

Ein Haus mit Leuten davor.
Legende: Das Clubhaus in Kohler. Reuters

Das Dorf Kohler im US-Bundesstaat Wisconsin zählte 2013 2108 Einwohner. 1899 hatte der Österreicher John Michael Kohler, Gründer der Kohler Unternehmungen, dort Farmgelände gekauft; sein Sohn liess 1912 eine Modellsiedlung für die Mitarbeiter bauen - Kohler Vilage genannt. Die PGA Championship fand 2010 letztmals dort statt.