Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Koepka lässt sich den Sieg nicht mehr nehmen abspielen. Laufzeit 01:04 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.05.2019.
Inhalt

US PGA Championship Koepka feiert 4. Major-Triumph

Der 29-jährige Amerikaner gewinnt die US PGA Championship in Bethpage 2 Schläge vor seinem Landsmann Dustin Johnson.

Mit seinem 4. Triumph an einem der Turniere mit Grand-Slam-Charakter hat Brooks Koepka Golfgeschichte geschrieben. Keinem anderen Golfer vor ihm ist es gelungen, die ersten 4 Majortitel der Karriere mit nur 9 Starts zu erringen. Vor seinem jüngsten Erfolg in Bethpage hatte der 29-Jährige aus Florida die US Open 2017 und 2018 sowie die letztjährige US PGA Championship gewonnen.

In der Schlussrunde war Dustin Johnson, der US-Open-Champion von 2016, Koepkas einziger ernsthafter Gegner. Um die 7 Schläge Rückstand nach 3 Runden wettzumachen, hätte Johnson hervorragend spielen und zugleich auf eine schwache Runde von Leader Koepka zählen müssen.

Trotz mässiger Schlussrunde zum Erfolg

Tatsächlich zeigte Koepka mit 74 Schlägen (4 über Par) eine sehr mässige Runde. Aber Johnson blieb den erforderlichen Exploit schuldig und musste sich mit einer 69 begnügen. Koepka liess Johnson schon unter der Runde zeitweise bis auf 2 Schläge herankommen, aber für seine letzten 3 Löcher konnte er sich auf den beruhigenden Vorsprung von 3 Schlägen abstützen.

101. US PGA Championship (11,5 Mio. Dollar/Par 70). Schlussklassement:

1. Brooks Koepka (USA) 272 (63/65/70/74). 2. Dustin Johnson (USA) 274 (69/67/69/69). 3. Jordan Spieth (USA) 278 (69/66/72/71), Matt Wallace (ENG) 278 (69/67/70/72) und Patrick Cantlay (USA) 278 (69/70/68/71). 6. Luke List (USA) 278 (68/68/69/73). 7. Sung Kang (KOR) 280 (68/70/70/72). 8. u.a. Rory McIlroy (NIR) 281 (72/71/69/69), Adam Scott (AUS) 281 (71/64/72/74) und Matt Kuchar (USA) 281 (70/70/72/69).

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.