Andy Schmid verlängert bis 2016

Andy Schmid bleibt den Rhein-Neckar Löwen treu. Der Schweizer Nationalspieler verlängerte seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem Bundesligisten bis zum 30. Juni 2016.

Der Schweizer Regisseur schiesst seine Tore auch künftig für die Löwen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Andy Schmid Der Schweizer Regisseur schiesst seine Tore auch künftig für die Löwen. EQ Images

«Andy hat sich zu einem Schlüsselspieler bei den Löwen entwickelt. Es passt einfach auch neben dem Spielfeld, denn er ist ein richtig guter Typ», lobte Team-Manager Thorsten Storm den Schweizer Regisseur. Der 30-jährige Schmid war 2010 vom dänischen Klub Bjerringbro-Silkeborg zu den Mannheimern gewechselt.

Eine leichte Entscheidung

«Ich kann mich hier komplett auf meinen Sport konzentrieren. Dies und das Vertrauen der Trainer haben dazu geführt, dass ich vor allem in den zurückliegenden beiden Jahren einen Schritt nach vorne gemacht habe», erklärte Schmid. «Das Wir-Gefühl und die sportliche Entwicklung des Teams haben mir meine Entscheidung leicht gemacht.»

Nach 5 Runden liegen die Rhein-Neckar Löwen mit 9 Punkten auf dem 2. Platz. Schmid, der letzte Saison 157 Bundesliga-Tore erzielt hatte, steuerte 13 Treffer bei.

Video «Handball: Porträt Andy Schmid» abspielen

Porträt Andy Schmid («sportpanorama», 9. Juni 2013)

5:01 min, aus sportpanorama vom 9.6.2013