Zum Inhalt springen

Header

Video
Nun doch noch: Bühne frei für die Handballer in Dänemark
Aus Sport-Clip vom 04.11.2020.
abspielen
Inhalt

Auftakt zur EM-Qualifikation Schweizer Handballer spielen am Donnerstag in Dänemark

Das ursprünglich am Mittwochabend angesetzte 1. Spiel in der Quali zur EM der Schweiz wird um einen Tag verschoben.

Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft kann nach grossen Unsicherheiten doch noch in dieser Woche in die Qualifikation zur EM-Endrunde 2022 starten. Nachdem die Schweizer am Dienstag nicht nach Dänemark hatten reisen können, Link öffnet in einem neuen Fenster, steht jetzt fest: Das Auftaktspiel gegen Weltmeister Dänemark kann am Donnerstagabend um 20:00 Uhr in Aarhus durchgeführt werden. Die Partie gibt es live auf SRF info zu sehen.

Die Handball-Nati in dieser Woche live bei SRF

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den Auftakt der Schweizer Handballer in die EM-Qualifikation wie folgt:

  • Donnerstag, 19:50 Uhr: Live auf SRF info sowie in der Sport App Dänemark - Schweiz
  • Samstag, 18:20 Uhr: Live auf SRF zwei sowie in der Sport App Schweiz - Nordmazedonien

Die Winterthurer Nati-Spieler Roman Sidorowicz, Marvin Lier, Cédrie Tynowski, Michal Svajlen und Dennis Wipf hatten direkten Kontakt mit Adrian Brüngger, ihrem Trainer bei Pfadi. Brüngger war am Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Deshalb hatte sich die gesamte Schweizer Delegation am Dienstag einem zusätzlichen Corona-Test unterziehen müssen. Da alle Tests negativ ausgefallen sind, steht dem Duell mit Dänemark nichts mehr im Weg.

Die Schweizer Handballer.
Legende: Dürfen doch in Dänemark antreten Die Schweizer Handballer. Freshfocus

Aussenseiter gegen Dänemark

Gegen den Weltmeister aus Dänemark geht die Mannschaft von Trainer Michael Suter als deutlicher Aussenseiter in die Partie. Dementsprechend sieht die Bilanz der Schweizer Handballer gegen die Handball-Grossmacht aus: In bislang 33 Partien hat die Schweiz 28 Niederlagen (bei 3 Siegen) kassiert.

Länderspiele weiterhin live bei SRF

Box aufklappenBox zuklappen

Die SRG und der Schweizerische Handballverband (SHV) haben ihre Partnerschaft um weitere vier Jahre bis zum Ende der Saison 2023/24 verlängert. Die Vertragsverlängerung ermöglicht SRF, die Heimspiele der Schweizer Nationalteams (Frauen und Männer) weiterhin exklusiv und live im frei empfangbaren Fernsehen und auf den frei zugänglichen Onlineplattformen zu übertragen.

Auch die Auswärtsspiele der laufenden EM-Qualifikation der Männer kann SRF live zeigen. Die entsprechenden Ausstrahlungsrechte sicherte sich die SRG via die Vermarktungsgesellschaft Infront und die Dazn Group.

Radio SRF 1, Bulletin, 3.11.2020, 17:12 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.