Zum Inhalt springen

Header

Video
Montpellier als Lohn für starke Gruppenphase
Aus Sport-Clip vom 22.03.2021.
abspielen
Inhalt

European League der Handballer Kadetten vor schwieriger Aufgabe gegen Montpellier

Im Achtelfinal der European League bestreiten die Schaffhauser am Dienstag das Hinspiel beim französischen Topteam.

Dank dem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Pelister Bitola sicherten sich die Kadetten Schaffhausen in der European League Platz 2 in der Gruppe D. Damit gehen sie in den Achtelfinals zwar ZSKA Moskau aus dem Weg, mit Montpellier wartet dort aber ebenfalls ein sehr harter Gegner.

Die Franzosen schlossen die Gruppe C auf Rang 3 hinter Magdeburg und Moskau ab. Allerdings kassierten sie 3 Forfait-Niederlagen für Partien, die sie wegen Corona-Fällen im Team nicht hatten bestreiten können. Wie stark Montpellier ist, zeigt ein Blick auf die französische Liga. Hinter Leader Paris St-Germain belegt der 14-fache Meister Rang 2.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Das Achtelfinal-Hinspiel der European League zwischen Montpellier und den Kadetten Schaffhausen sehen Sie am Dienstag ab 18:35 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Montpellier in Form

In diesem Jahr präsentierte sich Montpellier bisher formstark. In 7 Spielen in Liga und European League gab es 6 Siege zu feiern. Einzig gegen das deutsche Spitzenteam Magdeburg setzte es eine Niederlage ab.

Aber auch den Kadetten läuft es derzeit gut. In 15 Spielen in Liga und European League in diesem Jahr fuhr Schaffhausen 9 Siege ein und verlor nur 3 Mal. Bei der Hauptprobe am Sonntag bei Suhr Aarau gab es ein 27:27.

Video
Archiv: Kadetten nach Sieg gegen Tatabanya im Achtelfinal
Aus Sport-Clip vom 23.02.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen