Zum Inhalt springen

Header

Dänemark besiegt im Final Norwegen
Aus Sport-Clip vom 27.01.2019.
Inhalt

Im eigenen Land Dänemarks Handballer souverän zum 1. WM-Titel

Der Olympiasieger von 2016 deklassiert Norwegen im Final mit 31:22.

Dänemark ist erstmals Handball-Weltmeister. Das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen gewann den Final vor Heimpublikum in Herning gegen Norwegen deutlich mit 31:22. Schon bei Halbzeit hatten die Dänen mit 18:11 geführt.

Hansen erneut überragend

Bester Werfer war Mikkel Hansen mit 7 Toren. Der Rückraumstar vom französischen Topclub Paris Saint-Germain avancierte zugleich mit insgesamt 72 Treffern zum WM-Torschützenkönig. Keeper Niklas Landin zeigte insgesamt 12 Paraden.

Die Dänen feierten damit im 10. WM-Spiel den 10. Sieg. Schon in der Vorrunde hatten sie Norwegen mit 30:26 bezwungen.

Es ist der 4. internationale Titel für Dänemark nach den Triumphen an den Europameisterschaften 2008 und 2010 sowie bei Olympia in Rio 2016. Norwegen bleibt der 2. Vize-WM-Titel in Folge.

Deutschland ohne Medaille

Co-Gastgeber Deutschland verlor das Spiel um Platz 3 gegen Frankreich mit 25:26. Sekunden vor dem Ende hatten die Deutschen noch die Chance auf den Siegtreffer, liefen aber in einen Konter. Der angeschlagene Altmeister Nikola Karabatic schoss Frankreich eine Sekunde vor Schluss zum Sieg.

Die turbulenten Schlusssekunden bei Deutschland - Frankreich
Aus Sport-Clip vom 27.01.2019.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Luis Seitz  (Luigi02)
    Ein tolle Wm. Insbesondere die Halbfinals und der kleine und grosse Final waren begeisternd.
    Ich denke die Schweiz hat gute Chancen sich für die Em zu Qualifizieren.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Karl Dittli  (Carlitos)
    EIne tolle WM geht zu Ende mit einem würdigen Weltmeister. Diese WM hat mich begeistert. Hoffe das Handball auch in der Schweiz bald populärer wird und das die Nationalmannschaft sich wieder einmal für ein grosses Turnier qualifizieren kann. Immerhin haben sie im WM-Playoff zuhause Norwegen geschlagen. Leider konnten sie dadurch den Tore-Rückstand aus dem Hinspiel nicht mehr aufholen. Vielleicht klappts ja bei der EM im nächsten Jahr! Ich drücke die Daumen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Herr Graf, bei Eurosport konnten sie die WM Spiele sehen und bei ARD/ZDF die der Deutschen NM, also was soll "ihr Gejammer"?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Heusser, offenbar schätzen Sie es nicht, wenn man eine Ihrer Behauptungen als unrichtig aufdeckt. Ich habe zudem nicht gejammert, sondern Sie waren derjenige, der es als Resultat des (angeblichen) Geizes bezeichnete, dass SRF die Handball-WM nicht übertrug, wie Herr Baumann kritisiert hatte. Davon abgesehen, habe ich einige WM-Spiele auf ARD/ZDF geschaut sowie auch auf dem schweizerischen TV24, von dem Sie selber offenbar nichts wissen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen