Zum Inhalt springen

Header

Audio
Skandinavischer Final an der Handball-WM
abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Inhalt

Im Endspiel wartet Schweden Dänemark macht skandinavischen Final an Handball-WM perfekt

Dank einem knappen Sieg gegen Spanien zieht Dänemark in den WM-Final in Ägypten ein. Schweden schaltet Frankreich aus.

Superstar Mikkel Hansen führte Dänemark am Freitagabend im Halbfinal mit 12 Toren zum 35:33-Sieg gegen Europameister Spanien und machte damit die Hoffnungen der Iberer auf den 3. Titel nach 2005 und 2013 zunichte. Die Spanier wehrten sich nach Kräften. Selbst von einem 4-Tore-Rückstand 6 Minuten vor Schluss liessen sie sich nicht entmutigen. Doch die Wende gelang in der heissen Schlussphase nicht mehr. Die Dänen ihrerseits dürfen nach diesem Sieg in Kairo von der Titelverteidigung träumen.

Mikkel Hansen.
Legende: Bester Werfer im dänischen Team Mikkel Hansen. imago images

Schweden-Goalie mit sensationellen Paraden

Im Final treffen sie am Sonntag auf Nachbar Schweden. Der Rekord-Europameister zog dank einem 32:26-Erfolg gegen Frankreich zum 1. Mal seit 20 Jahren wieder ins Endspiel ein. Letztmals WM-Gold gewann Schweden 1999 – auch damals fand die Endrunde in Ägypten statt. Die Franzosen, die auf Luka Karabatic verzichten mussten, scheiterten im Angriff mehrfach am glänzend aufgelegten Torwart Andreas Palicka.

Die Halbfinal-Duelle vom Freitag auf einen Blick:

  • Schweden - Frankreich 32:26
  • Dänemark - Spanien 35:33

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen