Zum Inhalt springen
Inhalt

Handball Kadetten feiern Kantersieg

Die Kadetten Schaffhausen haben im Playoff-Final gegen St. Otmar St. Gallen vorgelegt. Die Titelverteidiger fertigten den Herausforderer mit 31:13 ab.

Jubel bei Kadetten
Legende: Jubel bei den Kadetten Das erste Finalspiel war eine klare Angelegenheit. Keystone/Archivbild

Die Kadetten sorgten vor 1450 Zuschauern schon vor der Pause mit einer 16:9-Führung für die Vorentscheidung.

Überragender Akteur war Gabor Scaszar, der in den ersten 30 Minuten sechs Tore erzielte. Der ungarische Internationale war Mitte Februar von Paris Saint-Germain zu den Kadetten gestosse. Nach der Pause dauerte es bis zur 49. Minute, bis die St.Galler mit dem 10:23 wieder zu einem Tor kamen.

Sieg gegen Angstgegner

Die Kadetten demonstrierten damit just gegen einen Angstgegner ihre Stärke: Gegen die St. Galler hatte der Titelverteidiger sämtliche vier Saisonduelle verloren.

St.Otmar muss nun hoffen, im zweiten Final-Spiel am Samstag reagieren zu können. Bereits im Halbfinal gegen Pfadi Winterthur hatten die «Otmärler» auf eine klare Niederlage mit einem Sieg geantwortet.