Zum Inhalt springen

Header

Jubel bei Kadetten
Legende: Jubel bei den Kadetten Das erste Finalspiel war eine klare Angelegenheit. Keystone/Archivbild
Inhalt

Handball Kadetten feiern Kantersieg

Die Kadetten Schaffhausen haben im Playoff-Final gegen St. Otmar St. Gallen vorgelegt. Die Titelverteidiger fertigten den Herausforderer mit 31:13 ab.

Die Kadetten sorgten vor 1450 Zuschauern schon vor der Pause mit einer 16:9-Führung für die Vorentscheidung.

Überragender Akteur war Gabor Scaszar, der in den ersten 30 Minuten sechs Tore erzielte. Der ungarische Internationale war Mitte Februar von Paris Saint-Germain zu den Kadetten gestosse. Nach der Pause dauerte es bis zur 49. Minute, bis die St.Galler mit dem 10:23 wieder zu einem Tor kamen.

Sieg gegen Angstgegner

Die Kadetten demonstrierten damit just gegen einen Angstgegner ihre Stärke: Gegen die St. Galler hatte der Titelverteidiger sämtliche vier Saisonduelle verloren.

St.Otmar muss nun hoffen, im zweiten Final-Spiel am Samstag reagieren zu können. Bereits im Halbfinal gegen Pfadi Winterthur hatten die «Otmärler» auf eine klare Niederlage mit einem Sieg geantwortet.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen