Kadetten mit erwarteter Niederlage

Die Kadetten Schaffhausen haben in der Champions League im 10. Gruppenspiel die 9. Niederlage kassiert. Das Team von Trainer Peter Kukucka unterlag dem FC Barcelona zuhause 24:31.

Video «Kadetten gegen Barcelona chancenlos» abspielen

Zusammenfassung Kadetten - Barcelona

1:21 min, aus sportaktuell vom 16.2.2017

Bis zum 6:8 in der 15. Minute hielten die Kadetten einigermassen mit. Dann zog Barcelona bis zur Pause auf 18:10 davon, auch weil der Schweizer Meister in der Offensive zu wenig zwingend war.

Aufholjagd nach der Pause

In der 2. Halbzeit bewiesen die Schaffhauser dann aber grosse Moral. Bis zur 52. Minute halbierten sie den Rückstand und kamen auf 22:26 heran. Eine Minute später vergab der ungarische Regisseur Gabor Csaszar, mit 7 Toren bester Werfer der Partie, aus bester Position die Möglichkeit, auf 23:26 zu verkürzen. Stattdessen stand es wenig später 22:28.

PSG nächster Gegner

Am übernächsten Samstag stehen die Kadetten in der Champions League vor der nächsten grossen Herausforderung, dann treffen sie auswärts auf Paris Saint-Germain. Das Team um Starspieler Nikola Karabatic liegt auf dem 2. Tabellenplatz. Vor heimischem Publikum gaben die Franzosen noch keinen Punkt ab, liessen selbst dem FC Barcelona (33:26) keine Chance.