Kadetten nicht in CL-Topgruppen

Die Gruppengegner des Schweizer Handballmeisters Kadetten Schaffhausen für die Champions-League-Saison 2017/18 sind im slowenischen Ljubljana ausgelost worden.

Kadetten Schaffhausen im Einsatz Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Einer harter Kampf um die CL-Achtelfinals steht an Kadetten Schaffhausen. EQ Images

Die Kadetten Schaffhausen treffen in der Gruppe C der Champions League auf Ademar Leon aus Spanien, Skjern aus Dänemark, Gorenje Velenje aus Slowenien, den rumänischen Meister Dinamo Bukarest und Elverud aus Norwegen.

Nicht in den besten Töpfen

Im Gegensatz zur vergangenen Saison ist der Schweizer Meister diesmal nicht für die Topgruppen A und B qualifiziert. Er braucht einen der ersten beiden Plätze, um sich die Chance auf die Achtelfinals aufrecht zu erhalten.

Video «Kadetten gewinnen in extremis» abspielen

Kadetten gewinnen in extremis

3:53 min, aus sportaktuell vom 20.5.2017