Kadetten verlieren bei Leader Kielce

Die Kadetten Schaffhausen haben in der Champions League die 4. Niederlage in Folge kassiert. Der Schweizer Meister unterlag in Polen Kielce mit 24:33.

Handball-Spieler im Zweikampf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ausgebremst Die Kadetten reisen ohne Punkte aus Polen zurück. EQ Images

Die Kadetten boten dem polnischen Leader Kielce in der Champions-League-Gruppe D eine Halbzeit lang Paroli. Doch nach einem knappen 12:14-Rückstand ging der Schweizer Meister nach dem Seitenwechsel regelrecht unter.

Am Schluss musste sich Schaffhausen in Polen mit 24:33 geschlagen geben. Die Nordostschweizer fielen damit nach der 4. Niederlage in Folge auf dem 6. Tabellenrang zurück, da sich Dünkirchen in Alborg durchsetzte.

Die Polen führen die Gruppe weiter an und hatten sich schon vor dem Spiel gegen die Schaffhauser für die Achtelfinals qualifiziert.

Resultate

KS Vive Kielce - Kadetten Schaffhausen 33:24 (14:12) Aalborg HB - Dünkirchen HB 25:28 (13:15)

Tabelle: 1. KS Vive Kielce 7 7 0 0 221:186 14 2. Pick Szeged 7 6 0 1 198:182 12 3. Aalborg HB 7 2 1 4 178:185 5 4. HC Saporoschje 7 2 0 5 191:195 4 5. Dünkirchen HB 7 2 0 5 163:173 4 6. Kadetten Schaffhausen 7 1 1 5 182:214 3