Zum Inhalt springen

Header

Video
Schmid kehrt zu seinen sportlichen Wurzeln zurück
Aus Sport-Clip vom 09.12.2021.
abspielen. Laufzeit 45 Sekunden.
Inhalt

Nach 13 Jahren Andy Schmid kehrt auf die neue Saison hin in die Schweiz zurück

Kriens-Luzern hat einen Transfercoup gelandet. Die Innerschweizer verpflichten auf die kommende Saison hin den Rückraum-Mitte-Spieler von den Rhein-Neckar Löwen.

12 Jahre lang hatte Andy Schmid in der Bundesliga, einer der besten Handball-Ligen der Welt, für Furore gesorgt. Nun kehrt der fünffache MVP-Spieler in die Schweiz zurück. Auf die Saison 2022/23 hin wird Schmid für den HC Kriens-Luzern auflaufen.

Ein Kreis, der sich schliesst

Schmid wird von den Rhein-Neckar Löwen zu den Innerschweizern stossen. Mit seinem derzeitigen Klub holte der 194-fache Nationalspieler den Europacup und den Pokal und feierte zwei Meisterschaften sowie drei Erfolge im Supercup. An ein Karriereende denke der 38-Jährige hingegen nicht und gibt das Fernziel EM 2024 in Deutschland aus. «Ich freue mich auf die Rückkehr in die Schweiz», liess Schmid gegenüber seinem neuen Klub verlauten.

Für den Spielmacher ist der Wechsel nach Luzern eine Rückkehr. Hier lancierte Schmid einst seine Karriere und wird bei seinem neuen Klub auch neben dem Feld für dessen Weiterentwicklung mitverantwortlich sein. «Ich möchte dem Schweizer Handball etwas zurückgeben», erklärte der Routinier.

Radio SRF 1, Bulletin, 9.12.21, 17:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel