Zum Inhalt springen

Header

Audio
Auch Norwegen im Halbfinal (ARD, Autor: Thomas Koos)
abspielen. Laufzeit 00:45 Minuten.
Inhalt

Nach dem 6. Sieg im 6. Spiel Norwegen ist der Halbfinal-Einzug nicht mehr zu nehmen

Der Vize-Weltmeister schlägt Island nach starkem Beginn 31:28 und führt die Hauptrunden-Gruppe II weiterhin an.

Als Aron Palmarsson nach fast 9 Minuten endlich das 1. Tor für Island glückte, war die Vorentscheidung in der Partie gegen Norwegen schon fast gefallen. Denn Palmarssons Treffer war nur der Treffer zum 1:7.

In der Folge verwaltete der Vize-Weltmeister, der schon seine ersten 5 Partien an der Handball-EM in Norwegen, Schweden und Österreich gewonnen hatte, den Vorsprung souverän. Näher als 3 Tore kam Island nie heran. Am Ende hiess es 31:28.

Norwegen schon durch

Nach dem 6. Sieg im 6. EM-Spiel ist Norwegen – mit 8 Punkten vor Slowenien (6 Punkte) und Ungarn (4 Punkte) an der Tabellenspitze der Hauptrunden-Gruppe II – der Halbfinal-Einzug nicht mehr zu nehmen. Im abschliessenden Duell mit Slowenien geht es für die «Elche» am Mittwoch nur noch um den Gruppensieg.

Weil Ungarn gegen Schweden mit 18:24 verlor, müssen die Magyaren am Mittwoch gegen Portugal gewinnen und auf eine Niederlage der Slowenen hoffen, um doch noch unter die letzten 4 zu kommen.

In der Gruppe I stehen Titelverteidiger Spanien und Ex-Weltmeister Kroatien bereits als Halbfinalisten fest.

bbi/agenturen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen