Polen scheitert – Spanien und Dänemark im Achtelfinal

Polen hat auch sein drittes WM-Spiel in Frankreich verloren und ist damit ausgeschieden. Im Achtelfinal stehen hingegen Spanien und Dänemark.

Polen an der WM Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Einen Schritt zu spät Polen taucht auch gegen Russland. Imago

Für Polen ist die WM bereits vorbei: Der Olympia-Vierte verlor auch sein drittes WM-Spiel gegen Russland (20:24) und hat keine Chancen mehr auf den Einzug in die K.o.-Runde. Neben dem fünffachen Rekord-Weltmeister und Gastgeber Frankreich sicherten sich am Montag bei der Weltmeisterschaft vier weitere Teams vorzeitig das Achtelfinal-Ticket.

Spanien deklassiert Angola

In der Gruppe A schaffte Kroatien mit einem 31:25 gegen Weissrussland, in der Gruppe B Slowenien (29:22 gegen Mazedonien) und Spanien (42:22 gegen Angola) den Einzug unter die letzten 16.

In der Gruppe D holte sich auch Olympiasieger Dänemark das Achtelfinal-Ticket nach einem hart erkämpften 27:25-Sieg gegen Schweden. Nach einer 14:10-Führung zur Pause brachten sich die Dänen mit vier Ausschlüssen innerhalb von 20 Minuten selbst noch einmal in Schwierigkeiten. Dank Superstar Mikkel Hansen (8 Tore) und den Glanzparaden von Torhüter Niklas Landin reichte es am Ende doch noch zum Sieg.