Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Florence Schelling komplettiert das SRF-Eishockey-Expertenteam abspielen. Laufzeit 01:34 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.09.2019.
Inhalt

In eigener Sache Florence Schelling wird SRF-Expertin im Eishockey

Das SRF-Expertenteam im Eishockey ist wieder komplett: Ab der Saison 2019/20 analysiert die frühere Nationaltorhüterin Florence Schelling die National League und die Nationalmannschaft.

Am Freitag, 13. September, startet die Eishockeysaison 2019/20. In «eishockey aktuell» sehen die Fans der National League wie gewohnt alle wichtigen Szenen der Qualifikation. Ab den Playoffs überträgt SRF wieder live aus den Schweizer Stadien. Die Heimspiele der Nationalmannschaft und die WM 2020 in der Schweiz sind ebenfalls live im Programm.

Neu kommt Florence Schelling als SRF-Expertin zum Einsatz – im Wechsel mit den bewährten SRF-Experten Marc Reichert, Mario Rottaris, Mark Streit und Christian Weber.

Olympiabronze krönt langjährige Goaliekarriere

Florence Schelling stand 2003, im Alter von 13 Jahren, erstmals im Tor des Schweizer Nationalteams. Insgesamt bestritt sie 190 Länderspiele, nahm an elf Weltmeisterschaften und vier Olympischen Winterspielen teil. Nach dem Gewinn von WM-Bronze 2012 folgte zwei Jahre später die Krönung mit der Bronzemedaille und der Auszeichnung als wertvollste Spielerin (MVP) des Turniers bei Olympia in Sotschi.

Im Mai 2018 beendete die Zürcherin ihre Aktivkarriere, die sie als Klubspielerin über die Schweiz hinaus nach Nordamerika und Schweden führte. Heute ist sie Trainerin der Schweizer U18-Frauenauswahl. Bei SRF folgt die 30-Jährige auf Lars Weibel, der das SRF-Expertenteam aufgrund seiner Ernennung zum Direktor der Schweizer Eishockey-Nationalteams verlassen hat.

«Mehr Eishockeykompetenz geht nicht»

Zu ihrer neuen Aufgabe bei SRF sagt Florence Schelling: «Ich freue mich sehr, meine Passion fürs Eishockey mit den Zuschauerinnen und Zuschauern teilen zu dürfen. Als frühere Torhüterin und aktuelle Trainerin kenne ich das Spiel aus verschiedenen Perspektiven, die ich nun dem TV-Publikum näherbringen darf. Dass das Eishockey so unglaublich schnell und dynamisch ist und darum keine Aktion der anderen gleicht, macht meine neue Herausforderung als SRF-Expertin umso spannender.»

Dani Bolliger, Bereichsleiter Live bei SRF Sport, sagt über die neue SRF-Expertin: «Als langjährige Keeperin des Nationalteams prägte Florence Schelling das Schweizer Fraueneishockey entscheidend mit. Sie wurde auf nationaler und internationaler Ebene mehrfach ausgezeichnet, verfügt über die Erfahrung von 15 Grossanlässen und trainiert heute die grössten Nachwuchstalente – mehr Eishockeykompetenz geht nicht.»

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Imber  (Wasserfall)
    Florence Schelling war nicht nur eine sehr gute Sportlerin sondern sie ist auch ein stets positiv denkender, motivierender und disziplinierter Mensch. Mit ihrer stets fröhlichen Ausstrahlung und gewinnenden Lächeln war sie massgebend für den guten Geist im Team besorgt. Ich wünsche ihr viel Erfolg in ihrer neuen Arbeit. Wird spannend sein zu hören, was Sie zum Eishockey-Sport alles zu sagennweiss.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marc Kilchenmann  (marckilchenmann)
    Ich freue mich, dass auch in der Sportredaktion der Anteil Frauen stetig wächst, aber bis 50:50 ist es noch ein weiter Weg.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Freue mich sehr auf die Kommentare von Florence Schelling, denn diese Frau konnte als Torhüterin der Frauen Nati oft begeistern! Willkommen Frau Schelling bei SRF!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen