Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

In eigener Sache SRG erhält silberne Auszeichnung für Olympia-Skiproduktion 2018

Die SRG wurde für ihre Produktion der alpinen Skirennen bei den Olympischen Winterspielen 2018 mit den silbernen Ringen ausgezeichnet. Die Preisübergabe fand am Samstag, 22. Juni 2019, anlässlich der «IOC Olympic Golden Rings Awards» am IOC-Sitz in Lausanne statt.

Blick in den Regieraum der SRG an den Olympischen Spielen 2018.
Legende: Die SRG produzierte das Weltsignal sämtlicher Ski-alpin-Rennen der Olympischen Winterspiele 2018. SRF/Christian Wyss

Im Auftrag des Host Broadcasters «Olympic Broadcasting Services» produzierte die SRG das Weltsignal sämtlicher Ski-alpin-Rennen der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang: Abfahrt, Super-G, Superkombination, Riesenslalom und Slalom.

Für die Olympia-Produktion standen Mitarbeitende der SRG-Unternehmenseinheiten SRF, RTS, RSI und der Tochtergesellschaft TPC im Einsatz.

Die goldene Auszeichnung erhielt CBC aus Kanada für die Produktion der Eishockeyspiele, Bronze ging an die Freelance-Produktion der Snowboard-Halfpipe-Wettbewerbe.

Die Preisübergabe fand vor 1000 geladenen Gästen am IOC-Sitz in Lausanne statt. Mit den «IOC Olympic Golden Rings Awards» in Gold, Silber und Bronze zeichnet das Internationale Olympische Komitee alle zwei Jahre die besten Fernsehproduktionen der Olympischen Spiele aus.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.