Zum Inhalt springen
Inhalt

Kunstturnen EM-Aus für Fischer

Lucas Fischer muss sich einer erneuten Knie-Operation unterziehen und verpasst die Europameisterschaften in Sofia.

Legende: Video Lucas Fischer verpasst EM («sportaktuell», 30.01.2014) abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.01.2014.

Bereits im Oktober 2013 hatte sich Lucas Fischer am Knie operieren lassen, der Eingriff war aber nicht erfolgreich. Nach seinem epileptischen Anfall im August 2013 und der Nicht-Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Antwerpen entschied der Aargauer nun, die bereits länger geplante Knie-Operation vorzuziehen.

Damit verpasst der 23-Jährige, der im Vorjahr in Moskau EM-Silber am Barren gewonnen hat, die Europameisterschaften im Mai in Sofia.

Erneuter Eingriff unumgänglich

Mitte Oktober war der Eingriff an Fischers Kniescheibe nicht wunschgemäss verlaufen. Eine ärztliche Untersuchung zeigte, dass sich unter Fischers Kniescheibe der Knorpel teilweise ablöst. Um den losen Knorpel zu entfernen und diesen Teil zu regenerieren, ist eine weitere Operation Mitte Februar unumgänglich.