Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Turn-Superstar offenbart Biles: «Ich hätte schon lange vor Tokio aufhören sollen»

Die US-Turnerin hätte nach eigenen Angaben aufgrund ihrer psychischen Probleme nicht an Olympia teilnehmen sollen.

Simone Biles.
Legende: Bestritt an den Olympischen Spielen nur einen Wettkampf Simone Biles. Keystone

«Wenn man sich ansieht, was ich in den letzten 7 Jahren alles durchgemacht habe, hätte ich nie wieder zu einem Olympia-Team gehören dürfen», sagte Biles dem New York Magazine: «Ich hätte schon lange vor Tokio aufhören sollen.»

Der Skandal um den ehemaligen Mannschaftsarzt Larry Nassar habe bei ihr als Opfer von sexueller Gewalt einen hohen emotionalen Tribut gefordert. Nassar (58) verbüsst eine lebenslange Haftstrafe, nachdem er sich schuldig bekannt hatte, Frauen und Mädchen sexuell missbraucht zu haben.

Ich habe das so lange verdrängt, wie mein Geist und mein Körper es mir erlaubten.
Autor: Simone Biles

«Es war zu viel. Aber ich wollte nicht zulassen, dass er mir etwas wegnimmt, für das ich hart gearbeitet habe, seit ich 6 Jahre alt war», sagte Biles. «Also habe ich das so lange verdrängt, wie mein Geist und mein Körper es mir erlaubten.»

Unter anderem wegen einer mentalen Blockade bei Drehungen um die Längsachse hatte die viermalige Olympiasiegerin im Mannschafts-Final von Tokio den Wettkampf abgebrochen und auf einen Start im Mehrkampf-Final verzichtet. Sie bestritt schliesslich nur den Schwebebalken-Final und holte dort Bronze.

Video
Archiv: Die Bronze-Übung von Biles am Schwebebalken
Aus Tokyo 2020 Clips vom 03.08.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Ja es ist Zeit für Biles aufzuhören.
    1. Antwort von Leopold Rothschild  (L.Rothschild)
      Weshalb?
      Absoluter Schwachsinn. Sie hat momentan ein psychisches Problem. Das kann man behandeln und beheben, zumindest aber in den Griff bekommen.
      Wenn Sie in ihrer Disziplin mit Handicap weltweit einen dritten Platz machen, ziehe ich meinen Hut.