Fähndrich glänzt bei Östberg-Sieg

Nadine Fähndrich hat bei der 2. Etappe der Tour de Ski mit einem starken 4. Rang für Aufsehen gesorgt. Der Sieg im Val Müstair war einmal mehr eine norwegische Angelegenheit.

Nadine Fähndrich hat über 5 km in klassischer Technik überrascht. Die 21-jährige Luzernerin, die das Rennen gemächlich begonnen hatte, schaffte mit dem 4. Platz bei der 2. Tour-de-Ski-Etappe ihr bislang bestes Weltcup-Resultat. Laurien van der Graaff als 10. und Nathalie von Siebenthal als 17. rundeten das hervorragende Swiss-Ski-Ergebnis ab.

Norwegen schlägt Finnland

Der Kampf um den Sieg gestaltete sich einmal mehr als exklusiv skandinavische Sache. Die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg setzte sich vor ihrer Landsfrau Heidi Weng durch. Den 3. Platz im Münstertal holte sich die Finnin Krista Pärmäkoski. Die 4.-platzierte Fähndrich freute sich: «Ich kann es selber noch nicht glauben, wie gut es heute gelaufen ist.» Van der Graaff bezeichnete ihre Leistung als «einfach genial».

«  Ich kam am Start schlecht weg. »

Nathalie von Siebenthal

Die Tour de Ski geht aus Sicht der Schweizerinnen nur noch für Nathalie von Siebenthal weiter, da die Sprintspezialistinnen Fähndrich und van der Graaff keine Distanzrennen bestreiten werden. Von Siebenthal zeigte sich nach suboptimalem Start, welcher im 17. Rang resultierte, zwar nicht ganz zufrieden, betonte aber: «Die Tour geht für mich mit den Langdistanzrennen erst richtig los.»

Resultate:

1. Ingvild Flugstad Östberg (Norwegen) 13:21,2 Minuten, 2. Heidi Weng (Norwegen) 7,0 Sekunden zurück, 3. Krista Pärmäkoski (Finnland) 11,4, 4. Nadine Fähndrich (Schweiz) 24,6, 5. Stina Nilsson (Schweden) 25,1, 6. Anne Kylloenen (Finnland) 26,0, 7. Kathrine Rolsted Harsem (Norwegen) 28,1, 8. Jessica Diggings (USA) 32,6, 9. Laura Mononen (Finnland) 33,5, 10. Laurien van der Graaff (Schweiz) 35,3

Tour-Stand (2/7): 1. Östberg 15:40,7. 2. Weng 10,3. 3. Nilsson 23,8. Ferner: 8. Van der Graaff 1:08,7. 9. Fähndrich 1:25,7. 17. Von Siebenthal 1:49,0.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 1.1.2017, 15:55 Uhr