Zum Inhalt springen

Langlauf Starker Cologna baut Gesamtführung aus

Dario Cologna ist beim Massenstartrennen über 15 km Skating in Oberstdorf auf Platz 4 gelaufen. In der Gesamtwertung der Tour de Ski konnte der Leader seine Konkurrenten weiter distanzieren.

  • Dario Cologna führt in der Tour-Wertung neu 53 Sekunden vor Sergej Ustjugow
  • Candide Pralong sichert sich das Olympia-Ticket
  • Der Tagessieg geht an den Norweger Emil Iversen

Cologna kommt dem vierten Tour-de-Ski-Sieg nach 2009, 2011 und 2012 immer näher. Vor den beiden letzten Etappen in Val di Fiemme baute er seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf den Russen Sergej Ustjugow von 23 auf 53 Sekunden aus.

Cologna hellwach – Ustjugow stürzt

Während des Rennens zeigte sich Cologna in den entscheidenden Phasen in Bestform, gewann er doch 27 von maximal 30 Bonussekunden bei Zwischensprints. Ustjugow konnte sich derweil lediglich 4 Sekunden Bonifikation gutschreiben lassen. Zudem wurde der Russe durch einen Sturz zurückgeworfen und erreichte das Ziel auf dem 28. Platz.

Am Schluss war ich leider ein bisschen eingeklemmt.
Autor: Dario Cologna
Legende: Video Sturzfestival in Oberstdorf abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus sportlive vom 04.01.2018.

Im turbulenten Rennen mit zahlreichen Stürzen hatte auch Cologna eine Schrecksekunde zu überstehen. Nach einem Stockbruch erhielt der Münstertaler aber schnell Ersatz und konnte sich so an der Spitze halten.

«Es war extrem hektisch», analysierte ein zufriedener Cologna im Ziel. «Ich habe ein gutes Rennen gemacht und konnte mir Bonussekunden sichern. Am Schluss war ich leider ein bisschen eingeklemmt, aber jetzt zählt vor allem der Toursieg.»

Pralong löst Olympia-Ticket

Als zweitbester Schweizer klassierte sich Candide Pralong im 19. Rang, womit der Romand die Olympia-Selektionskriterien von Swiss Olympic erfüllte. In Davos Mitte Dezember hatte er mit Rang 18 den ersten Teil der Vorgabe erreicht.

Den Tagessieg in Oberstdorf sicherte sich der Norweger Emil Iversen vor seinem Landsmann Sindre Björnestad Skar und dem Italiener Francesco De Fabiani.

Legende: Video Pralong: «Das hätte ich nicht erwartet» abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.
Aus sportlive vom 04.01.2018.

Das Restprogramm der Tour-de-Ski

Val di Fiemme
6. Januar: 15 bzw. 10 km Klassisch Massenstart
7. Januar: 9 km freie Technik Bergverfolgung

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 04.01.18, 11:05 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.