Zum Inhalt springen
Inhalt

Langlauf Sundby bleibt Leader - Northug siegt

Martin Johnsrud Sundby hat die Führung bei der Tour de Ski auch in der 6. Etappe behauptet. Der Norweger lief über 10 km klassisch in Val di Fiemme (It) hinter Landsmann Petter Northug auf Platz 2. Bei den Frauen geht die Norwegerin Astrid Uhrenholdt Jacobsen als Führende auf das letzte Teilstück.

Legende: Video Zusammenfassung Männer-Rennen («sportlive», 04.01.2014) abspielen. Laufzeit 01:53 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.01.2014.

Sundby konnte in Val di Fiemme nicht ganz mit dem entfesselten Northug mithalten. Im Ziel büsste er 9,7 Sekunden auf seinen härtesten Konkurrenten um den Tour-Gesamtsieg ein. Die Ränge 3 und 4 belegten mit Chris Jespersen und Sjur Röthe zwei weitere Norweger.

Norwegische Premiere in Griffnähe

Vor der abschliessenden Etappe auf die Alpe Cermis beträgt der Vorsprung von Sundby auf Northug 48,5 Sekunden. Jespersen auf Platz 3 hat einen Rückstand von 1:26,8 Minuten. Damit stehen die Chancen gut, dass der erste norwegische Triumph bei der Tour de Ski am Sonntag Tatsache wird.

Eine Enttäuschung setzte es für Vorjahressieger Alexander Legkow ab. Der Russe büsste im Klassisch-Rennen als 18. mehr als eine Minute ein und liegt in der Gesamtwertung schon fast zweieinhalb Minuten hinter Leader Sundby zurück.

Schweizer nicht in Top 30

Die Schweizer konnten erneut nicht mit den Besten mithalten und verpassten die Weltcuppunkte. Toni Livers und Jonas Baumann belegten die Ränge 33 und 46.

Jacobsen weiter in Führung

Bei den Frauen sicherte sich Therese Johaug über 5 km klassisch den Sieg vor ihrer Landsfrau Astrid Uhrenholdt Jacobsen und der Finnin Anne Kyllönen. In der Tour-Wertung führt Jacobsen vor der letzten Etappe 24 Sekunden vor Johaug.