Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem US Sport Cleveland Browns gelingt dicke Playoff-Überraschung

Die Cleveland Browns, hier mit Sione Takitaki.
Legende: Führten nach 15 Minuten mit 28:0 Die Cleveland Browns, hier mit Sione Takitaki. imago images

American Football: Browns bezwingen die Steelers

Die Cleveland Browns haben ihr erstes Playoff-Spiel seit 26 Jahren gewonnen. Gegen die Pittsburgh Steelers mit Quarterback Ben Roethlisberger setzten sie sich mit 48:37 durch und zogen in die 2. Runde ein. Die Browns führten nach 15 Minuten bereits 28:0, die ersten Punkte hatten sie schon nach 14 Sekunden erzielt. Coach Kevin Stefanski hatte das Spiel wegen einer Quarantäne verpasst. Das durch Corona-Fälle dezimierte Team um Quarterback Baker Mayfield trifft am Sonntag auf Titelverteidiger Kansas City Chiefs.

Stefanski: «Das ist das Spassige an den Playoffs» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 11.01.2021.

Ebenfalls am Sonntag messen sich die New Orleans Saints nach ihrem 21:9 gegen die Chicago Bears mit den Tampa Bay Buccaneers. Tags zuvor treffen die Los Angeles Rams auf die Green Bay Packers und die Buffalo Bills auf die Baltimore Ravens.

Basketball: Denvers Jokic skort und skort

Beim 114:89-Sieg der Denver Nuggets gegen die New York Knicks erreichte Nikola Jokic eine spezielle Marke: Als erst 2. Spieler überhaupt steht der Serbe nach 10 Spielen bei über 200 Punkten, über 100 Rebounds und über 100 Assists. Als bisher einziger Spieler hatte dies Oscar Robertson 1961/62 im Dress der Cincinnati Royals geschafft.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Flavio Meier  (Flavio97)
    Was für ein Start in die Playoffs. Browns Offense vom feinsten. Die Defense der Rams, Ravens und Saints sind absolut Super Bowl würdig. Ich hoffe Aaron Donald hat sich nicht gröber verletzt und kommt zurück. Aaron Donald der beste Defensive Tackle der Liga ist von einem anderen Stern. Seahawks Wilson hatte keine Chance und nie wirklich Zeit. Das Fragezeichen bei den Rams und Ravens ist leider die Offense (Goff und Jackson zu berechenbar) . Vorteil für die spielfreien Chiefs und Packers.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Amiel Schweizer  (is_lit)
      Die Rams Defense ist eine Macht, der Passrush ist kaum zu blocken, da Aaron Donald oft von zwei geblockt werden muss, so kommen auch öfters andere durch. Der Passrush macht es dem gegnerischen QB nicht leicht, aber wenn er zum Pass kommt ist da auch noch die Secondary um Jalen Ramsey. Aber irgendwie sehe ich die Packers um Rodgers etwas vorn, da Rodgers einer der QBs ist die sehr wenig Zeit in der Pocket brauchen und die Rundefense der Packers besser ist als die der Hawks.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen