Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News zu Olympia in Tokio Auch keine Fans beim Fussball

Eine Freiwillige mit einem Signet.
Legende: Den Zuschauern wird niemand die Richtung weisen müssen Olympia findet ganz unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. imago images

Zuschauerverbot bei Olympia weitet sich aus

Die japanischen Präfekturen Hokkaido und Fukushima schlossen sich dem Zuschauer-Bann des Olympia-Ausrichters Tokio an. Knapp zwei Wochen vor dem Start der Sommerspiele (23. Juli bis 8. August) steht somit fest, dass auch das olympische Fussballturnier in Sapporo sowie die Baseball- und Softball-Spiele in Fukushima ohne Fans stattfinden werden. Ebenso verkommen die Marathonläufe und Geher-Wettbewerbe zu «Geister»-Anlässen. Diese Leichtathletik-Entscheidungen waren aufgrund der Hitze in Tokio nach Sapporo verlegt worden. Die Behörden hatten die Bevölkerung bereits im Vorfeld aufgefordert, den öffentlichen Strecken fernzubleiben.

Video
Tokio plant die Sommerspiele ohne Zuschauer
Aus Sport-Clip vom 08.07.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Gebauer  (Mäde)
    ...und auch keine "Fans" vor dem TV. Die Idee der Olympischen Spiele hat sich spätestens mit dem korrupten Bach erledigt. Seine Vorgänger waren ja auch schon Gauner, aber der Deutsche schlägt dem Fass den Boden aus. Macht- und geldgeile alte Herren machen überall den Sport kaputt. Widerlich!