Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Schweiz - Österreich: Zusammenfassung abspielen. Laufzeit 01:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.08.2019.
Inhalt

Niederlage im WM-Viertelfinal Schweizer Faustballer müssen auf 2. Chance hoffen

An der Heim-WM in Winterthur verliert die Schweizer Faustball-Nati den Viertelfinal gegen Österreich 0:3. Trotzdem ist noch nichts verloren.

4 Spiele, 4 Siege. Die Bilanz der Schweizer Faustballer an der WM in Winterthur war bislang makellos. Dies änderte sich nun ausgerechnet gegen den Nachbarn aus Österreich, gegen den alle 5 vorherigen K.o.-Duelle an Welt- oder Europameisterschaften gewonnen worden waren.

Schon früh deutete sich im WM-Viertelfinal aber an, dass die Österreicher – immerhin die Weltmeister von 2007 – sich nicht in die nächste Niederlage fügen würden. Die Schweiz fand von Beginn an nicht richtig ins Spiel und verlor den Startsatz mit 9:11.

Live-Hinweis

Auf SRF zwei und in der Sport App können Sie die Heim-WM der Faustballer wie folgt live verfolgen:

  • Halbfinals: Freitag, 16.08. ab 18:20 Uhr (nur bei Schweizer Beteiligung)
  • Spiel um Platz 3: Samstag, 17.08. ab 15:50 Uhr (nur bei Schweizer Beteiligung)
  • Final: Samstag, 17.08. ab 17:50 Uhr

Wechsel bringen zu wenig

Im 2. Durchgang versuchten die Schweizer Trainer um Oliver Lang, mit einigen Wechseln neue Impulse zu geben. Dies gelang jedoch nur bedingt. Mit 11:6 ging der 2. Satz noch deutlicher an die Österreicher.

Je länger die Partie dauerte, desto besser fand das Heimteam in die Partie. Zu spät allerdings, wie sich zeigen sollte. Zwar konnte die Schweiz zunächst bei 10:9 einen Matchball abwehren und sich selbst einen Satzball erspielen. Mit 3 Punkten in Serie sicherte sich Österreich letztlich aber mit 13:11 trotzdem den Sieg und damit die Halbfinal-Qualifikation.

2. Chance am Freitag

Diese ist für die Schweizer trotz Niederlage noch nicht ausser Reichweite. Dank dem Sieg in der Gruppenphase hat die Schweiz am Freitag eine 2. Chance auf den WM-Halbfinal. Um 12:00 Uhr trifft man auf Italien. Mit einem Sieg stünde man doch noch in der Runde der letzten Vier, wo Weltmeister Deutschland warten würde.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 11.08.19, 18:30 Uhr