Johaug wird Skiathlon-Weltmeisterin

Therese Johaug hat sich in Falun ihren 5. Weltmeistertitel gesichert. Die Norwegerin triumphierte im Skiathlon über 15 km nach einem geglückten Angriff im Schlussanstieg vor ihrer Landsfrau Astrid Uhrenholdt Jacobsen und Lokalmatadorin Charlotte Kalla.

Video «Ski nordisch: Skiathlon der Frauen» abspielen

Zusammenfassung Skiathlon Frauen

0:31 min, aus sportaktuell vom 21.2.2015

Mit einem explosiven Schluss-Antritt beim berüchtigten «Mörderbakken» verschaffte sich Therese Johaug wenige Kilometer vor dem Ziel den nötigen Vorsprung, den sie schliesslich bis ins Ziel nicht mehr hergeben sollte. Zuvor hatte Johaug eine dreiköpfige Spitzengruppe um ihre Landsfrau Astrid Uhrenholdt Jacobsen und Charlotte Kalla (Sd) angeführt. Die Drei hatten sich bereits beim Ski-Wechsel nach 7,5 km entscheidend von den restlichen Athletinnen abgesetzt.

Johaugs letzte Meter zum Triumph

1:38 min, vom 21.2.2015

Kalla drückt aufs Gas – Johaug profitiert

Die Lücke bei Rennhälfte hatte vor allem Kalla aufgerissen, die vor 50'000 begeisterten schwedischen Fans von Beginn weg ein horrendes Tempo anschlug. Die Lokalmatadorin wollte damit ein Sprint-Finish verhindern, bei dem Dominatorin Marit Björgen wohl die besten Karten gehabt hätte. Björgen konnte die hohe Schlagzahl jedoch erstaunlich früh nicht mehr mitgehen und musste ihr 14. WM-Gold abschreiben.

Kalla musste sich schliesslich zum Leidwesen der Fans in Falun in einem hauchdünnen Foto-Finish noch Jacobsen geschlagen geben und holte hinter der zweitplatzierten Norwegerin Bronze.

Von Siebenthal wird 22.

Als einzige Schweizerin stand Nathalie von Siebenthal am Start. Die Berner Oberländerin bestätigte ihre aufstrebende Form und verpasste die Top-20 als 22. nur knapp – für das 21-jährige Nachwuchstalent eine sehr beachtliche Leistung.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.02.15 12:50 Uhr