Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News von der Nordisch-WM Schweizer Skisprung-Team 7. bei deutschem Heimsieg

Skispringen: Ammann und Peter überzeugen

Das Schweizer Skisprung-Team hat beim WM-Wettkampf von der Grossschanze den soliden 7. Rang belegt. Dominik Peter, Andreas Schuler, Simon Ammann und Gregor Deschwanden liessen im Final Russland um über 80 Punkte hinter sich. Besonders Ammann konnte mit Sprüngen auf 127,5 und 129 Meter überzeugen. Peter überraschte mit Sätzen auf 129 und 123,5 Meter. Gold ging in einem spannenden Vierkampf an Deutschland. Karl Geiger katapultierte mit seinem 2. Sprung sein Team ganz an die Spitze. Silber und Bronze gingen an Österreich und Polen.

Kombination: Österreichisches Duo siegt

Österreich hat sich in der Nordischen Kombination im Teamsprint die WM-Goldmedaille geholt. Das Duo Johannes Lamparter/Lukas Greiderer, zur Mittagspause nach dem Springen auf Platz 2 gelegen, münzte die läuferische Klasse in den Sieg um. Platz 2 ging an Norwegen mit Espen Andersen und Jarl Magnus Riiber (+39,6 s). Für sie war der am Morgen eingehandelte Rückstand von 34 Sekunden nicht mehr wettzumachen. Die zur Halbzeit führenden Japaner liessen auf der Loipe wie erwartet Federn: Deutschland zog im Schlusssprint vorbei auf den Bronzerang.

Video
Zusammenfassung Kombi-Teamsprint
Aus Sport-Clip vom 06.03.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 6.3.2021 14:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von erwin schatt  (erwin.schatt)
    Wenn man 4x Gold holt hat das nichts mit glück zu tun, die wo sowas behaupten ist nur der neid.
    Die schweizer haben höchst selten geglänzt.
  • Kommentar von erwin schatt  (erwin.schatt)
    Die Schweizer Mannschaft hat einen tollen Wettkampf gezeigt.
  • Kommentar von erwin schatt  (erwin.schatt)
    Super, die össterreicher, ich gratuliere diesen Athleten.
    Ein armutszeugnis für die Schweizer, ist wiedertypisch swiss-ski.
    Sie wollen nur gewisse Athleten wo ihnen passen, es wird gar nicht auf Leistung geschaut
    1. Antwort von jean-claude albert heusser  (jeani)
      Die Össi hatten eben auch einmal ihren Glückstag, sonst glänzen sie bei der Nordischen auch selten!