Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Nordische Kombination
Aus Sport-Clip vom 27.02.2021.
abspielen
Inhalt

Nordische Kombination Frauen Norwegische Festspiele bei WM-Premiere

Die 1. Nordische WM-Kombination der Frauen wird zur Beute von Norwegen. Gyda Westvold Hansen triumphiert vor den Schwestern Mari und Marte Leinan Lund.

Das erste Frauen-Podium in der nordischen Kombination war in Oberstdorf mit Gyda Westvold Hansen vor den Schwestern Mari Leinan Lund und Marte Leinan Lund fest in norwegischer Hand. Die 18-Jährige Westvold Hansen, eine Cousine der wenige Stunden zuvor ebenfalls siegreichen Therese Johaug, hatte vor zwei Wochen in Lahti auch schon den Juniorinnen-WM-Titel geholt.

Am Wettkampf nahmen 31 Athletinnen aus zehn Nationen teil – die Schweiz fehlte. Zuvor hatte es in der jungen Disziplin in der ersten Weltcupsaison im Dezember in Ramsau nur einen einzigen Wettkampf gegeben, alle weiteren fielen coronabedingt aus. Der Sieg in Österreich ging an die Amerikanerin Tara Geraghty-Moats, die bei der WM nach schlechtem Springen noch Fünfte wurde, im Rahmen der WM-Medaillenzeremonie aber die Weltcup-Kristallkugel erhielt.

SRF zwei, sportlive, 27.2.21, 10:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen