Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aufgrund der Hitze in Tokio Werden die Langstrecken-Bewerbe an Olympia verlegt?

Wegen der Hitze an den Sommerspielen 2020 könnten die Marathon- und Geher-Bewerbe in Sapporo ausgetragen werden.

Marathonläufer Yuki Kawauchi versuchte sich an der WM abzukühlen.
Legende: Musste in Doha leiden Marathonläufer Yuki Kawauchi versuchte sich an der WM abzukühlen. imago images

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) reagiert nach den verstörenden Bildern der Leichtathletik-WM in Doha auf die drohende Hitze bei den Sommerspielen 2020 in Tokio: Die Marathon- und Geher-Wettbewerbe sollen nach Sapporo verlegt werden.

In der Stadt auf der Insel Hokkaido, wo 1972 die Winterspiele ausgetragen wurden, herrschen niedrigere Temperaturen; in Tokio werden mehr als 40 Grad und eine deutlich höhere Luftfeuchtigkeit befürchtet.

Definitive Entscheidung folgt

Die geplante Verlegung der Langstreckenrennen ist Teil von umfassenden Massnahmen, um die Belastungen durch die zu erwartende Hitze bei den Spielen für die Sportler zu mindern. Veränderte Startzeiten in der Leichtathletik, beim Rugby und Radfahren gehören ebenfalls dazu.

Die endgültige Entscheidung über die Austragung der Wettbewerbe in Sapporo soll am 30. Oktober oder 1. November fallen. «Die Gesundheit und das Wohlbefinden stehen immer im Mittelpunkt unseres Interesses», sagte IOC-Präsident Thomas Bach.

Video
Aus dem Archiv: Der WM-Marathon in Doha
Aus Sport-Clip vom 06.10.2019.
abspielen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hubert Glauser  (hubiswiss)
    Endlich mal eine gute Idee. Nur wegen des Kommerz Sportveranstaltungen an Städte zu vergeben geht nicht. Dann finden halt die Sportveranstaltungen dezentral statt. Es sind ja sowieso TV Spiele besonders auch Olympia. Da spielt es gar so keine grosse Rolle wo die Wettkämpfe stattfinden. Dazu hat es noch den Vorteil dass weniger gebaut werden muss.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen