Zum Inhalt springen

Header

Video
Vortex: Zuerst Athletendorf, später Studentenwohnheim
Aus Sport-Clip vom 10.01.2020.
abspielen
Inhalt

Das Vortex in Lausanne Ein «Wirbel» als Symbol für Nachhaltigkeit

Erstmals in der Geschichte der Olympischen Jugendspiele wohnen alle in Lausanne untergebrachten Athleten unter einem Dach.

Im Herzen des Universitätscampus' von Lausanne steht der Vortex. Die 27 Meter hohe, ringförmige Konstruktion ist während den Olympischen Jugendspielen das Zuhause von rund 900 Athleten und Athletinnen.

Das aussergewöhnliche Gebäude sticht nicht nur optisch ins Auge. Der Wirbel, was Vortex übersetzt bedeutet, steht als Symbol für Nachhaltigkeit. Er wird später rund 1000 Studierenden als Wohnheim dienen.

Wie der Vortex von innen aussieht und was er den Athleten während den Spielen bietet, sehen Sie oben im Video.

Mehr aus Mehr SportLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen