Zum Inhalt springen
Inhalt

Erzurum gestrichen Kein Winter-Olympia 2026 in der Türkei

Das IOC hat die Bewerber für Olympia 2026 auf ein Trio reduziert. Gestrichen wurde das türkische Erzurum.

Erzurum (hier bei der Universiade 2011) ist vom IOC von der Bewerberliste für 2026 gestrichen worden.
Legende: Vorläufig kein Olympia Erzurum (hier bei der Universiade 2011) ist vom IOC von der Bewerberliste für 2026 gestrichen worden. imago

Das Internationale Olympische Komitee IOC hat die Bewerbungen für die Olympischen Winterspiele 2026 von 4 auf 3 reduziert. Gestrichen wurde das türkische Erzurum.

Im Rennen verbleiben die Kandidaturen von Calgary, Mailand/Cortina d'Ampezzo und Stockholm, wie IOC-Präsident Thomas Bach an einer Tagung in Buenos Aires mitteilte. Der Entscheid fiel auf Empfehlung einer Arbeitsgruppe.

Für Olympia 2026 hatten sich zunächst auch Sion und Schladming/Graz interessiert. Beide Bewerbungen waren aber an fehlender Unterstützung der Bevölkerung gescheitert. Auch in Calgary wird im November noch über die Kandidatur abgestimmt.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.