Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Tokio gibt sich kompromisslos OK-Chef bekräftigt: Olympia-Absage ohne stabile Corona-Lage

Die Olympischen Spiele von Tokio sollen nach Veranstalterangaben im Fall einer andauernden Pandemie abgesagt werden.

Tokio soll 2021 die Olympischen Spiele beherbergen.
Legende: Sieht dunklen Zeiten entgegen Tokio soll 2021 die Olympischen Spiele beherbergen. imago images

Die wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr auf Sommer 2021 verlegten Olympischen Spiele könnten nicht über 2021 hinaus verschoben werden. Tokios Chef-Organisator Yoshiro Mori sagte angesprochen auf eine länger andauernde Pandemie gegenüber der Zeitung Nikkan Sports: «In dem Fall werden sie abgesagt.»

Zuvor hatte der Chef der japanischen Ärztekammer die Durchführung 2021 ohne Impfstoff infrage gestellt. Es werde für Tokio «schwierig werden», die Spiele im kommenden Jahr auszurichten, wenn es keinen wirksamen Impfstoff gegen das Coronavirus gebe, so Yoshitake Yokokura.

Experten geben sich pessimistisch

Vor einer Woche hatte auch Kentaro Iwata, ein Spezialist für infektiöse Krankheiten, die Durchführung der Spiele 2021 als unwahrscheinlich bezeichnet. Das Problem sei, dass Covid-19 bis dann nicht nur in Japan, sondern auf der ganzen Welt unter Kontrolle sein müsse.

Die Organisatoren und das Internationale Olympische Komitee haben die Spiele auf den 23. Juli 2021 verschoben und betonen seither, dass es keinen «Plan B» gebe.

Video
Aus dem Archiv: Olympische Spiele finden nicht 2020 statt
Aus sportaktuell vom 24.03.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen