Zum Inhalt springen
Inhalt

Zwei Jahre vor Eröffnungsfeier Sorgen wegen Hitzewelle in Japan

Im Raum Tokio herrschen derzeit Temperaturen um die 40 Grad. Droht Ähnliches an den Sommerspielen 2020?

Am 24. Juli 2020 werden in Tokio die XXIII. Olympischen Sommerspiele eröffnet. Wird es dann ähnlich heiss wie derzeit, drohen Athletinnen und Athleten sowie Zuschauern schwierige Bedingungen.

Dutzende Hitzetote

In mehreren Regionen Japans wurden in den letzten Tagen die Rekorde geknackt. Dutzende Menschen, meist ältere Personen, sind an den Folgen der Hitze bereits gestorben. In Tokio war es am Montag 39 Grad heiss.

Professor warnt

Gouverneurin Yuriko Koike beschrieb die Zustände «wie Leben in der Sauna» und sagte im Hinblick auf Olympia, der Umgang mit dem Thema Hitze sei ein wichtiger Faktor. Makoto Yokohari, Professor für Stadtplanung an der Universität Tokio, meinte: «Verglichen mit vergangenen Olympischen Spielen werden das die ernstesten sein.»

Das IOC hatte hingegen vor einigen Tagen die Gesundheitsrisiken heruntergespielt. «Japan ist nicht das erste Land, das Olympische Spiele bei extremer Hitze ausrichtet», so IOC-Vize John Coates.

Legende: Video Gouverneurin: «Wie in einer Sauna» abspielen. Laufzeit 00:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.07.2018.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Ja und ich habe Sorge das die Olympischen Spiele 2084 in Aukland stattfinden, den ich weiss nicht ob es dann noch Billig Flüge gibt die mich hinbringen. Manchmal fragt man sich schon ob die Schreiberlinge wirklich nichts Intelligentes mehr zu schreiben haben und mit ihrem Beruf überfordert sind' Wann gibt's wieder Reporter die Wirklich wieder regergieren. Gerade im Sport gibt es da wirklich viele Probleme und Fragen die wichtiger sind, als wie das Wetter in Tokio sein könnte in 2 Jahren.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Galvin Schmit (Galschmit)
      Ganz einfach: Dann lesen Sie‘s nicht. Und ausserdem sollte so ein Thema nicht unnötig sein es zeigt nur was auf der Welt zur Zeit mit dem Klimawandel wirklich los ist!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen