Zum Inhalt springen
Inhalt

Paracycling-WM in Maniago Zweimal Schweizer Bronze zum Auftakt

Sandra Graf und Beni Früh klassieren sich am ersten Wettkampftag der Paracycling-WM im Zeitfahren jeweils auf Platz 3.

Sandra Graf an der Paracycling-WM
Legende: Holte die erste Schweizer Medaille Sandra Graf. Michael Fund

Titelverteidiger Beni Früh (Kategorie MH1) musste sich in Maniago (It) dem Einheimischen Fabrizio Cornegliani und dem Südafrikaner Nicolas Peter Du Preez geschlagen geben. Der Kletterspezialist büsste insbesondere auf einer langen Gerade stadteinwärts Zeit auf den Sieger ein, die er in den wenigen Steigungen der Strecke nicht mehr wettmachen konnte.

Graf lässt Titelverteidigerin hinter sich

Für die erste Schweizer Medaille des Tages hatte Sandra Graf (WH4) gesorgt. Hinter den beiden Favoriten Jennette Jansen (Ho) und Swetlana Moskowitsch (Russ) reihte sich die Appenzellerin nach einer konstanten Fahrt auf Rang 3 ein. Sie liess dabei unter anderen die entthronte Titelverteidigerin Christiane Reppe (4.) hinter sich.

Schwaller überrascht - Frei geht leer aus

Für eine Überraschung sorgte zudem Ursula Schwaller (WH3). Die für diese eine WM ins Schweizer Team zurückgekehrte Freiburgerin fuhr auf den 4. Rang. Ohne Medaille blieb Altmeister Heinz Frei (MH3), der bei seinem besten Zeitfahren der Saison das Podest um 20 Sekunden verpasste.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.