Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Rad-News des Tages Hollenstein darf wieder als Helfer an die Tour de France

Reto Hollenstein auf dem Zeitfahr-Velo.
Legende: Die Tour de France ruft Reto Hollenstein hat einen intensiven Juli vor sich. Keystone

Hollenstein zurück an der «Grande Boucle»

Reto Hollenstein wird zum 5. Mal die Tour de France bestreiten. Der 35-jährige Ostschweizer schaffte es ins 8-köpfige Aufgebot von Israel Start-Up Nation. Hollenstein wird in der Equipe um den kanadischen Captain Michael Woods und den 4-fachen Tour-Sieger Chris Froome Helferdienste verrichten. Der Thurgauer nahm von 2014 bis 2017 gleich 4 Mal in Folge an der Frankreich-Rundfahrt teil, in den letzten 3 Saisons startete er jedoch jeweils an der Vuelta oder am Giro d'Italia. Auch die französische Groupama-FDJ gab ihr Tour-Aufgebot bekannt und bestätigte die Teilnahme von Stefan Küng.

Ex-Sieger Thomas als Ineos-Leader

Die britische Equipe Ineos-Grenadiers geht mit dem früheren Champion Geraint Thomas und Dauphiné-Gewinner Richie Porte an der Spitze in die 108. Tour de France. Der Rennstall will auf eine offensive Fahrweise setzen. «Wir werden diese Tour nicht gewinnen, wenn wir immer am Hinterrad bleiben», sagte Teamchef Sir David Brailsford. Neben Thomas und Porte hat der Nachfolger des Sky-Teams in Richard Carapaz einen dritten Trumpf. Der Ecuadorianer hatte am Sonntag die Tour de Suisse gewonnen.

Video
Archiv: Gesamtwertung bei der Tour de Suisse geht an Carapaz
Aus sportheute vom 13.06.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen