Zum Inhalt springen

Rad Cancellara bläst in Flandern zum Angriff

Mit der Flandern-Rundfahrt steht für Fabian Cancellara am Sonntag eines der wichtigsten Rennen des Jahres an. Beim Klassiker von Brügge nach Oudenaarde peilt der Berner seinen 3. Triumph an.

Legende: Video «Fabian Cancellara vor der Flandern-Rundfahrt («sportaktuell»)» abspielen. Laufzeit 2:19 Minuten.
Vom 06.04.2014.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Flandern-Rundfahrt können Sie am Sonntag live auf SRF info und im Livestream verfolgen. Die Übertragung beginnt um 15:40 Uhr.

Anders als in den letzten 6 Jahren ist Cancellara in dieser Saison vor der Flandern-Rundfahrt sieglos. Doch der 33-Jährige ist in Form: «Ich bin bereit, um vorne mitzufahren», kündigte Cancellara schon vor dem Klassiker Mailand-Sanremo an. Mit Platz 2 liess er den Worten Ende März Taten folgen, in Flandern will er den Sieg.

Die Zuversicht bei Cancellara ist gross. Zum einen wisse er um die Stärke seines Teams, zum anderen könne er ohne grossen Druck voll angreifen: «Ich habe dieses Rennen schon zweimal gewonnen und kann darum entspannt an den Start gehen. Viele der Favoriten für den Sonntag haben dies noch nicht geschafft.»

Angriffslustiger Cancellara

Im Gegensatz zum wenig selektiven Kurs in Norditalien ist die Flandern-Rundfahrt mit ihren 17 Anstiegen auf Cancellara zugeschnitten. Aufgrund seiner Erfahrungen der letzten Austragungen weiss er: «Um zu gewinnen, muss man etwas für das Rennen tun.»

Zudem gelte es in diesem Jahr, besonders aufmerksam zu sein, da es beim Parcours einige Veränderungen gegeben hat. «Unter diesen Umständen ist es umso wichtiger, dass man immer sehr präsent ist und vorne mitfährt. Es kann hier sehr schnell etwas passieren», so Cancellara.

Duell der Publikumslieblinge

Einer der härtesten Konkurrenten des Berners dürfte einmal mehr Tom Boonen sein. Der Einheimische, der den Klassiker bereits 3 Mal gewann, könnte dieses Jahr zum Rekordsieger avancieren. Doch das fachkundige Publikum in der Radsport-Hochburg fiebert auch mit dem Schweizer mit: Keinem anderen Ausländer wird eine Verehrung wie Cancellara zuteil.