Cancellara meldet sich für Vuelta zurück

Trotz seines schweren Sturzes an der Tour de France ist Fabian Cancellara seit anderthalb Wochen bereits wieder im Training. Der Berner bestätigte nun seine Teilnahme an der Spanien-Rundfahrt.

Der gestürzte Fabian Cancellara wird auf seinem Rad von Helfern gestützt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf dem Weg zurück Einen Monat nach seinem Unfall sieht Fabian Cancellara wieder Perspektiven. EQ Images

Zunächst beabsichtigte Fabian Cancellara, am kommenden Montag im Rahmen der Eneco-Tour in den Niederlanden sein Renncomeback zu geben. Doch der Berner musste seine Pläne revidieren. «Das ist zu früh», sagte Cancellara.

Stattdessen hofft er nun, dass seinem Start an der am 22. August beginnenden Vuelta nichts mehr im Wege steht. Sein letztes grosses Saisonziel ist das WM-Strassenrennen Ende September in Richmond im US-Staat Virginia.

Im doppelten Verletzungspech

Cancellara hatte sich Anfang Juli bei einem Massensturz in der dritten Etappe der Tour de France als Leader zwei Lendenwirbel-Fortsätze gebrochen. Die selbe Verletzung hatte er sich bereits im März in Harelbeke (Be) zugezogen.

Cancellara «zurück im Geschäft»

Video «Rad: TdF, Cancellara nach 3. Etappe out» abspielen

Cancellara: Das «Maillot jaune» brachte kein Glück

2:24 min, vom 6.7.2015