Einzig Cappellari in den Top 10

Die Schweizerinnen und Schweizer haben beim Heim-Weltcup auf der Lenzerheide im Downhill keine grosse Rolle gespielt. Nur Carina Cappellari schaffte es als Achte unter die besten Zehn.

Video «Mountainbike: Weltcup Lenzerheide, Downhill» abspielen

Mountainbike: Der Weltcup auf der Lenzerheide

2:46 min, aus sportaktuell vom 4.7.2015

Carina Cappellari war der Lichtblick im Schweizer Downhill-Lager: Die 23-Jährige sorgte mit ihrem 8. Rang für das Bestergebnis beim Heim-Weltcup in der Lenzerheide. Pech hatte Emilie Siegenthaler: Die Fünfte nach der Qualifikation wurde im Final Opfer eines platten Reifens.

Als bester Schweizer klassierte sich Lutz Weber im 26. Rang. Den Sieg sicherten sich der Südafrikaner Greg Minnaar und die Britin Rachel Atherton, die im vierten Weltcup-Rennen der Saison den dritten Erfolg feierte. Minnaar hatte zuvor schon in Fort William (Scho) triumphiert.

Am Sonntag dürften die Schweizer Fans beim Cross Country Rennen dank Nino Schurter und Jolanda Neff mehr auf ihre Kosten kommen.