IAM nimmt Saison mit 29 Fahrern in Angriff

Der Schweizer Radrennstall IAM geht mit einem 29-köpfigen Kader in seine erste Saison mit einer World-Tour-Lizenz. An der Teampräsentation in Saanen wurden zudem die Neuverpflichtungen von David Tanner und Larry Warbasse bekanntgegeben.

Das Team von IAM posiert vor einer Bergkulisse. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Teampräsentation Das Team von IAM posiert zusammen mit dem Staff in Saanen. Keystone

An der Teampräsentation in Saanen stellte IAM sein 29-köpfiges Kader vor. Komplettiert wird dieses mit dem Australier David Tanner (30) und dem Amerikaner Larry Warbasse (24). Tanner fuhr die letzten beiden Jahre für das niederländische Team Belkin (neu Team Lotto NL-Jumbo), Warbasse stösst vom Team BMC zur Schweizer Mannschaft.

Starke Ergebnisse bestätigen

Die letzte Saison war für IAM Cycling mit 38 Podestplätzen und 17 Siegen eine äusserst erfolgreiche. Nach Platz 1 auf zweithöchster Stufe erhielt der Schweizer Rennstall Anfang Dezember vom Rad-Weltverband UCI den frei gewordenen Platz unter den 18-World-Tour-Teams.

Die Leistungen von 2014 will der Rennstall im kommenden Jahr bestätigen. Mit einer «homogenen und kompakten» Mannschaft soll dies gelingen - «auch wenn es an Konkurrenz nicht mangeln wird», wie Gründer Michel Thétaz sagte.