Kittel gewinnt dramatischen Showdown

Marcel Kittel hat die 4. Etappe der Tour de France für sich entschieden. Der Deutsche setzte sich im Sprint hauchdünn vor dem Franzosen Bryan Coquard durch.

Video «Kittel gewinnt die 4. Etappe im Foto-Finish» abspielen

Kittel gewinnt die 4. Etappe im Foto-Finish

3:12 min, aus sportaktuell vom 5.7.2016
  • Kittel behält am Schluss der mit 237 km längsten Etappe nur um Zentimeter das bessere Ende für sich.
  • Der Sprintstar sorgt für den ersten deutschen Tagessieg an der Tour 2016.
  • Peter Sagan fährt auf Platz 3 und baut die Führung im Gesamtklassement aus.

Kittel: «Ich kann es nicht glauben» (englisch)

0:38 min, vom 5.7.2016

Die entscheidende Phase des 4. Teilstücks war an Dramatik kaum zu überbieten. Kittel und Coquard lieferten sich ein hart umkämpftes Duell. Von Auge war der Sieg des Deutschen nicht zu erkennen. Erst das Zielfoto gab Aufschluss über die Entscheidung, die um nicht einmal eine Reifenbreite zugunsten des Sprint-Spezialisten ausfiel.

Sagan baut Vorsprung aus

An der Spitze des Gesamtklassements gab es keine Änderungen. Dank einigen Bonifikationssekunden konnte Leader Peter Sagan seine Führung auf den Franzosen Julian Alaphilippe auf 12 Sekunden ausbauen. Chris Froome und Nairo Quintana, die zwei Topfavoriten im Kampf um den Gesamtsieg, liegen mit nur 18 Sekunden Rückstand auf den Plätzen 5 und 7.

Fluchtgruppe erst spät gestellt

Auf der erneut über 200 km langen Flachetappe von Saumur nach Limoges setzte sich bereits früh ein Quartett vom Feld ab. Zu diesem gehörte mit dem Belgier Oliver Naesen auch ein Fahrer des Westschweizer IAM-Teams. Die Ausreisser wurden rund 8 km vor dem Ziel jedoch erwartungsgemäss von den Sprinterteams gestellt.

Anspruchsvolle Etappe am Mittwoch

Am Mittwoch folgt die 5. Etappe, die nicht zuletzt wegen ihrer coupierten Schlussphase zur Beute für Ausreisser oder Klassiker-Spezialisten werden könnte. Insgesamt sind auf den 216 km von Limoges nach Le Lioran sechs kleinere Bergpreise zu bewältigen, vier davon auf den letzten 50 km.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 04.07.2016, 14:10 Uhr