Logistische Herausforderung: Tour de France auf Korsika

Zum ersten Mal in ihrer 100-jährigen Geschichte gastiert die Tour de France auf Korsika. Die Mittelmeer-Insel stösst beim grössten Radrennen der Welt an die Grenzen ihrer Kapazität.

Edvald Boasson Hagen, Christopher Froome und Richie Porte (von links) vom Team Sky. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mit der Fähre angekommen Edvald Boasson Hagen, Christopher Froome und Richie Porte (von links) vom Team Sky. EQ Images

Der fehlende Platz ist eine der grössten Herausforderungen für die Organisatoren der Tour de France beim erstmaligen Start auf Korsika. Auf der 300'000-Einwohner-Insel lässt zudem die Infrastruktur zu wünschen übrig. «Es fehlt an Hotelbetten und breiten Strassen», sagt SRF-Radio-Radsportexpertin Barbara Colpi.

So gibt es beispielsweise keine Ausweichrouten für die Autos, welche den Tour-Tross begleiten. Damit es auf den Rennstrecken zu keinen Engpässen kommt, wurde eine riesige Fähre gechartert. Auf der über 6000 Passagiere fassenden «Mega Smeralda» werden auch sämtliche Tour-Begleiter wie Funktionäre und Presseleute untergebracht.

Medienkonferenzen auf «hoher See»

Die Fähre bringt Menschen und Material von einem Etappenort zum nächsten. Zudem werden die Pressekonferenzen nach den Rennen in den Sälen des Luxusdampfers abgehalten, da es in den jeweiligen Ortschaften auf Korsika keine Räumlichkeiten gibt, welche entsprechende Kapazitäten bieten könnten.

Drei Etappen über insgesamt 514 km umfasst das Gastspiel der Tour auf Korsika, ein sogenannter «Grand Départ». Dafür wurde erstmals seit 1967 auf einen Prolog verzichtet. Nach dem dritten Tag verlagert sich der Tour-Tross zurück aufs französische Festland nach Nizza. Per Fähre, versteht sich.

Tour de France 2013 - Etappenplan

1. Etappe, 29. JuniPorto-Vecchio - Bastia213 km
2. Etappe, 30. JuniBastia - Ajaccio156 km
3. Etappe, 1. JuliAjaccio - Calvi145 km
4. Etappe, 2. JuliZeitfahren in Nizza25 km
5. Etappe, 3. JuliCagnes-sur-Mer - Marseille228 km
6. Etappe, 4. JuliAix-en-Provence - Montpellier176 km
7. Etappe, 5. JuliMontpellier - Albi205 km
8. Etappe, 6. JuliCastres - Ax-3-Domaines195 km
9. Etappe, 7. JuliSaint-Girons - Bagneres-de-Bigorre165 km
Ruhetag, 8. Juli
10. Etappe, 9. JuliSaint-Gildas-des-Bois - Saint-Malo193 km
11. Etappe, 10. JuliZeitfahren Avranches - Mont Saint-Michel33 km
12. Etappe, 11. JuliFougeres - Tours218 km
13. Etappe, 12. Juli Tours - Saint-Amand-Montrond173 km
14. Etappe, 13. JuliSaint-Pourcain-sur-Sioule - Lyon191 km
15. Etappe, 14. Juli Givors - Mont Ventoux242 km
Ruhetag, 15. Juli
16. Etappe, 16. JuliVaison La-Romaine - Gap 168 km
17. Etappe, 17. JuliZeitfahren Embrun - Chorges32 km
18. Etappe, 18. JuliGap - Alpe d'Huez168 km
19. Etappe, 19. JuliBourg d'Oisans - Le Grand-Bornand204 km
20. Etappe, 20. JuliAnnecy - Annecy-Semnoz125 km
21. Etappe, 21. JuliVersailles - Paris Champs-Elysées118 km