Näf mit Hattrick zum Abschied

Ralph Näf hat sich mit dem 3. Sieg in Folge am Swiss-Cup-Final einen angemessenen Abschied aus der Schweizer Renn-Serie beschert. Der am Saisonende zurücktretende Näf siegte in Muttenz vor Lokalmatador Nicola Rohrbach und Lars Forster.

Video «Mountainbike: Ralph Näf gewinnt Swiss Cup» abspielen

Würdiger Abschluss für Ralph Näf

0:49 min, vom 16.8.2015
Zusatzinhalt überspringen

Dillier gewinnt Etappe

Erfolgserlebnis für Silvan Dillier an der Rundfahrt Arctic Race in Norwegen: Der Aargauer gewann in Narvik die letzte Etappe und verbesserte sich in der Gesamtwertung noch auf Platz 2, acht Sekunden hinter Sieger Rein Taaramäe aus Estland.

Näf hätte sich in seinem letzten Rennen auf Schweizer Boden keinen besseren Ausgang wünschen können. Der 35-jährige Thurgauer gewann erstmals die Gesamtwertung.

Neff trainiert bereits wieder

Bei den Frauen siegte in Abwesenheit von Gesamtsiegerin Jolanda Neff die Deutsche Nadine Rieder vor Esther Süss. Die Weltranglisten-Erste Neff war zuletzt gesundheitlich angeschlagen vom Weltcup in den USA zurückgekehrt. Wegen eines Infekts erhielt sie vom Arzt den Ratschlag, auf intensive Belastungen zu verzichten. Neff befindet sich indes bereits wieder im Höhentrainingslager im Engadin.

Mit dem Saisonende im Swiss Cup erfolgt auch der Ausstieg von BMC als Hauptsponsor. Die Fortsetzung der Wettkampf-Serie soll aber laut Organisator Andy Seeli nicht gefährdet sein.