Noch nicht satt: Froome startet auch an der Vuelta

Tour-de-France-Sieger Chris Froome hat via Twitter seinen Start bei der Spanien-Rundfahrt (22. August bis 13. September 2015) angekündigt. Das neunköpfige Kader muss Froomes Team Sky allerdings noch offiziell benennen.

Chris Froome umringt von Autogrammjägern Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gefragter Mann Chris Froome nach seinem diesjährigen Tour-de-France-Sieg. Keystone

Mit seinem Start schmückt Froome das ohnehin hochkarätig besetzte Teilnehmerfeld. Neben dem gebürtigen Kenianer haben mit dem Tour-Zweiten Nairo Quintana (Kol/Movistar), Vincenzo Nibali (It/Astana) und Tejay van Garderen (USA/BMC) weitere Top-Stars für die Vuelta zugesagt.

Der spanische Titelverteidiger Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) wird bei seinem Heimrennen dagegen fehlen.

Chris Froome gewinnt die Tour de France 2015

0:54 min, aus sportpanorama vom 26.7.2015

Schafft Froome das «Double»?

Froome hat in Spanien die Möglichkeit, als erst dritter Fahrer den seltenen Doppelsieg aus Tour und Vuelta zu feiern. Bislang ist dies nur den französischen Radsport-Ikonen Jacques Anquetil (1963) und Bernard Hinault (1978) gelungen.

Froomes bisher beste Vuelta-Ergebnisse sind zwei zweite Plätze (2011, 2014). Bei der Tour de France triumphierte Froome im Juli zum zweiten Mal nach 2013.