So gewann Sagan die 16. TdF-Etappe in Bern

Spannung bis zum letzten Zentimeter vor dem Stade de Suisse. Hier die Etappe zum Nachlesen.

Sagan setzt sich gegen Kristoff durch. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die knappe Entscheidung Sagan setzt sich gegen Kristoff durch. SRF

Die 16. TdF-Etappe nach Bern

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 17 :51

    Das wars von der 16. Etappe

    Mit dem Sieg von Peter Sagan und dem 6. Rang von Fabian Cancellara geht die 16. Etappe der Tour de France in Bern zu Ende. Morgen ist für die Fahrer am Ruhetag Erholung angesagt, bevor dann am Mittwoch die Tour von Bern aus weitergeht. Auch dann sind sie natürlich auf SRF zwei und hier im Ticker live mit dabei.

  • 17 :49

    Sagan bei der Siegerehrung

  • 17 :48

    Top 10 der Etappe

  • 17 :41

    Keine Veränderungen in der Top 10 der Gesamtwertung

    Alle Fahrer mit Ambitionen ums «Maillot jaune» kamen gemeinsam ins Ziel, somit bleibt Chris Froome in Führung.

  • 17 :30

    Cancellara im Sprint chancenlos

    Der Berner zeigte ein starkes Rennen und war bis zum Schluss gut positioniert. Er ging am Hinterrad von Sagan in den Sprint, konnte aber den Anschluss nicht halten. Mit dem 6. Schlussrang ist es aber trotzdem ein hervorragendes Resultat.

  • 17 :25

    PETER SAGAN GEWINNT IN BERN

    Der Slowake und Topfavorit setzt sich im Sprint durch. Es ist eine sehr knappe Entscheidung zwischen ihm und Alexander Kristoff. Nur mittels Beweisfoto kann der Sieger ermittelt werden.

    Sagan setzt sich durch. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Hauchdünner Vorsprung Sagan setzt sich durch. SRF

  • 17 :21

    Noch 2 Kilometer

    Cancellara ist vorne im Feld dabei. Die Fahrer sind nun auf Pflasterstein unterwegs.

  • 17 :19

    Costa wird eingeholt

    Angeführt von Reto Hollenstein kann das Feld die Lücke schliessen. Noch 4 Kilometer bis zum Ziel. Wer wagt den nächsten Angriff?

  • 17 :17

    Costa hält Vorsprung konstant

    Der Portugiese kann davon profitieren, dass er auf den engen Strassen als einzelner Fahrer die Optimallinie fahren kann. Er führt immer noch 12 Sekunden vor dem Feld das Rennen an. Noch 6 Kilometer bis ins Ziel.

  • 17 :14

    Noch 10 Kilometer bis zum Ziel

    Rui Costa fährt 11 Sekunden vor dem Peloton. Cancellara ist vorne im Feld positioniert.

  • 17 :11

    Video «Ueli Maurer besucht die Tour de France» abspielen

    Ueli Maurer besucht die Tour de France

    4:30 min, vom 18.7.2016

  • 17 :10

    Costa immernoch an der Spitze

    Der Portugiese schlägt sich wacker und liegt noch immer mehr als 10 Sekunden in Führung.

  • 17 :04

    Costa 13 Sekunden vor dem Peloton

    Es gelingt dem Feld vorerst nicht die Lücke wieder zuzufahren.

  • 17 :00

    Rui Costa greift an

    Der Portugiese wagt 20 Kilometer vor dem Ziel den Angriff.

  • 16 :59

    Martin vom Feld eingeholt

    Der Deutsche hat lange tapfer gekämpft, muss sich aber schliesslich gut 20 Kilometer vor dem Ziel auch überholen lassen.

  • 16 :55

    Martin versuchts auf eigene Faust

    Während Alaphilippe sich ins Feld zurückfallen lässt, gibt der Deutsche nicht auf und fährt nun alleine vor dem Feld. 13 Sekunden trennen ihn vom Feld.

  • 16 :46

    Noch 30 Kilometer - Vorsprung unter 1 Minute

    Gut 50 Sekunden trennen Martin und Alaphilippe noch vom Feld. Sie werden wohl kurz vor Bern noch eingeholt werden.

  • 16 :41

    Peter Sagan gewinnt Zwischensprint im Peloton

    Der Slowake sichert sich 15 Punkte und somit 2 mehr als sein erster Verfolger in der Wertung Mark Cavendish.

  • 16 :37

    Zwischensprint 41,5 Kilometer vor dem Ziel

    Nach kurzer Absprache mit Martin fährt Alaphilippe vor seinem Teamkollegen über die Sprintlinie und sichert sich die 20 Punkte. 1:28 Minuten liegen die beiden noch vor dem Feld.

  • 16 :30

    Weniger als 2 Minuten Vorsprung

    Die Fahrer im Feld haben langsam aber sich die Geduld verloren und sind nun einiges schneller unterwegs als die beiden Ausreisser.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Tour de France