Zum Inhalt springen

Reiten «Around the World» am CSI Zürich

Vom Freitag bis Sonntag findet im Hallenstadion der 26. CSI Zürich statt - das weltweit höchstdotierte Weltcup-Turnier. Einmal mehr steht die Frage im Zentrum: Wird der «Art on Ice Rittberger» geknackt?

Hallenstadion
Legende: Die Welt zu Gast im Hallenstadion Der CSI Zürich lädt zur 26. Austragung Keystone

An 9 internationalen Prüfungen stehen 44 Reiter aus 17 Ländern und rund 120 Pferde im Einsatz. So passt das Motto der traditionellen Show wie die Faust aufs Auge: «Around the World».

Mit Bost, Diniz - Bengtsson fehlt

Das Teilnehmerfeld wird angeführt von Olympiasieger Steve Guerdat. Weitere grosse Namen sind Europameister Roger-Yves Bost (Fr), Luciana Diniz (Por), Siegerin der letztjährigen Hauptprüfung, oder die Deutschen Ludger Beerbaum und Marcus Ehning. Verzichten muss Rolf-Göran Bengtsson (Sd). Der Sieger des CSI Basel erlitt einen Muskelfaserriss.

Ist der «Rittberger» fällig?

Beim Hauptevent, der Weltcup-Prüfung am Sonntag, starten 10 Schweizer: Neben Guerdat u.a. Pius Schwizer, Paul Estermann und Janika Sprunger. Neben den Weltcup-Punkten interessiert diese auch heuer der 300'000-Franken-Spezialpreis «Art on Ice Rittberger» für den Gewinner der 3 Hauptprüfungen. Die Prämie wurde noch nie ausgeschüttet. Ob es 2014 endlich so weit ist?

Legende: Video Luciana Diniz gewinnt Weltcup-Springen am CSI Zürich abspielen. Laufzeit 3:15 Minuten.
Aus sportpanorama vom 27.01.2013.

CSI Zürich am TV

CSI Zürich am TV

Der GP am Freitag ab 17:55 und das Weltcup-Springen am Sonntag ab 14:30 sind im Livestream und auf SRF zwei zu sehen.