Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Hallenstadion
Legende: Die Welt zu Gast im Hallenstadion Der CSI Zürich lädt zur 26. Austragung Keystone
Inhalt

Reiten «Around the World» am CSI Zürich

Vom Freitag bis Sonntag findet im Hallenstadion der 26. CSI Zürich statt - das weltweit höchstdotierte Weltcup-Turnier. Einmal mehr steht die Frage im Zentrum: Wird der «Art on Ice Rittberger» geknackt?

An 9 internationalen Prüfungen stehen 44 Reiter aus 17 Ländern und rund 120 Pferde im Einsatz. So passt das Motto der traditionellen Show wie die Faust aufs Auge: «Around the World».

Mit Bost, Diniz - Bengtsson fehlt

Das Teilnehmerfeld wird angeführt von Olympiasieger Steve Guerdat. Weitere grosse Namen sind Europameister Roger-Yves Bost (Fr), Luciana Diniz (Por), Siegerin der letztjährigen Hauptprüfung, oder die Deutschen Ludger Beerbaum und Marcus Ehning. Verzichten muss Rolf-Göran Bengtsson (Sd). Der Sieger des CSI Basel erlitt einen Muskelfaserriss.

Ist der «Rittberger» fällig?

Beim Hauptevent, der Weltcup-Prüfung am Sonntag, starten 10 Schweizer: Neben Guerdat u.a. Pius Schwizer, Paul Estermann und Janika Sprunger. Neben den Weltcup-Punkten interessiert diese auch heuer der 300'000-Franken-Spezialpreis «Art on Ice Rittberger» für den Gewinner der 3 Hauptprüfungen. Die Prämie wurde noch nie ausgeschüttet. Ob es 2014 endlich so weit ist?

Legende: Video Luciana Diniz gewinnt Weltcup-Springen am CSI Zürich abspielen. Laufzeit 03:15 Minuten.
Aus sportpanorama vom 27.01.2013.

CSI Zürich am TV

CSI Zürich am TV

Der GP am Freitag ab 17:55 und das Weltcup-Springen am Sonntag ab 14:30 sind im Livestream und auf SRF zwei zu sehen.